Montag, 2. März 2020 17:49 Uhr

Gugu Mbatha-Raw spielt die erste schwarze Miss World

Tag 1 - Dschungelpr¸fung 1 "Dschungeltherapie": Michael Wendler und Larissa sollen ein fermentiertes Ei essen. F¸r den Wendler kein Problem!

Gugu Mbatha-Raw trägt „hauptsächlich schwarz“, wenn sie nicht gerade am Arbeiten ist. Die 36-jährige Schauspielerin fühlt sich in schlichten Kleidungsstücken „ruhig und neutral“. Gegenüber dem britischen ‚Harper’s Bazaar‘-Magazin enthüllte die Schönheit:

„Das ist so auffallend, wie ich nur sein kann. Meine Garderobe besteht hauptsächlich aus schwarzen Sachen, weil es mein Beruf ist, mich schick zu machen und dadurch fühle ich mich ruhig und neutral.“

Sie traf Hoston

Die ‚Black Mirror‘-Darstellerin wird bald in ‚Die Misswahl – Der Beginn einer Revolution‘ zu sehen sein, in dem sie die Rolle der Jennifer Hosten, der Miss Grenada spielt, die die erste schwarze Frau war, die den Titel der Miss World verliehen bekam und die Schönheit fügte hinzu:

Gugu Mbatha-Raw spielt die erste schwarze Miss World

Jennifer Hoston 1970 imago images / ZUMA/Keystone

„Ich näherte mich [dem Part] mit einer Art Verurteilung an, über, oh, wisst ihr, Schönheitsköniginnen, aber ich wurde dem gegenüber toleranter, was das bedeutet. Ich denke, dass es sehr einfach ist, heute zurückzuschauen und zu sagen, ‚Warum würdest du sowas tun? Es ist so oberflächlich.‘ Was so interessant ist, ist, dass Rebellion oftmals Luxus sein kann.“

Als Teil ihrer Nachforschungen besuchte Gugu Grenada, um sich mit Jennifer zu treffen. Als Jennifer im Jahr 1970 den Contest gewann, wurde der Wettbewerb von weiblichen Demonstranten aufgesucht und Gugu erklärte, dass es sehr „schockierend war“, sich Aufnahmen der Veranstaltung anzuschauen, da diese sehr sexistisch gewesen sei.

Das könnte Euch auch interessieren