Montag, 8. April 2019 08:09 Uhr

Halle Berry: Hartes Training für „John Wick 3“

Foto: Concorde Film

Halle Berry fühlt sich dank hartem Training für ihre Filmrolle nun in bester Verfassung.

Halle Berry: Hartes Training für "John Wick 3"

Foto: Concorde Film

Die Schauspielerin ist ab dem 23. Mai in dem Actionstreifen ‘John Wick: Kapitel 3‘ an der Seite von Keanu Reeves in den deutschen Kinos zu sehen. Um sich auf ihre Rolle der Sofia vorzubereiten, unterzog sich die 52-Jährige einem harten Training. Gemeinsam mit dem Filmregisseur und ehemaligen Stuntman Chad Stahelski arbeitete sie an ihrer Fitness. Auch wenn die Zeit anstrengend war, ist sie dem Filmemacher dennoch dankbar, denn noch nie habe sie sich zuvor so gut gefühlt.

Quelle: instagram.com

Sie trainiert hart

Im Interview mit ‘Entertainment Tonight‘ erklärte sie: „[Chad Stahelski] verhalf mir zu der besten Form meines Lebens. Diese Jungs trainierten mich so hart. Ich habe noch nie in meinem Leben so hart trainiert wie für diesen kleinen Charakter in diesem Film. Ich war noch nie in einer so guten Form, mental und körperlich, und dass alles nur, weil ich mit den Besten der Besten gearbeitet habe.“

Halle verriet vor kurzem, dass das Jahr 2019 ihr Jahr werden wird: „Ich werde dieses Jahr das erste Mal Regie führen. […] Es wird, glaube ich eine bedeutende Zeit in meinem Leben werden, in der ich einen Schritt in ein anderes Licht gehen werde, in eine andere Richtung, für die ich absolute Leidenschaft entwickle. Und ich bin so bereit dafür“, so der Star gegenüber ‘ET‘.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren