27.05.2019 19:48 Uhr

Harrison Ford: „Niemand anderes wird Indiana Jones sein! Kapiert?“

Apega/WENN.com

Harrison Ford will, dass ihn „niemand“ als Indiana Jones ersetzen wird. Der Schauspieler verkörperte die Rolle des Archäologen in allen vier Teilen der legendären Franchise. Und obwohl der Leiter von Disney Bob Iger jetzt verriet, dass der Hollywoodstar im kommenden fünften Film womöglich gar nicht zu sehen sein wird, bestand der 76-Jährige darauf, dass es keinen ‚Indiana Jones‘-Film geben wird, in dem nicht er selbst die Schurken jagt.

Harrison Ford: "Niemand anderes wird Indiana Jones sein! Kapiert?"

Foto: Apega/WENN.com

In einem Interview mit der ‚Today Show‘ erzählte der ‚Krieg der Sterne‘-Star: „Niemand anderes wird Indiana Jones sein! Kapiert ihr es nicht? Ich bin Indiana Jones. Wenn ich gehe, dann geht er auch. Es ist eigentlich ganz einfach.”

Harrison Ford: "Niemand anderes wird Indiana Jones sein! Kapiert?"

Harrison Ford als Indiana Jones & Sean Connery als Professor Henry Jones. Foto: Disney/WENN.com

Die Rolle seines Lebens

Die Veröffentlichung des fünften Teils wurde von 2020 auf 2021 verschoben, nachdem die Filmemacher verrieten, dass sie mehr Zeit bräuchten, um das Drehbuch fertigzustellen. Die beliebte Franchise begeisterte Fans zum ersten Mal in 1981 und handelt von einem Archäologen, der bei der Suche nach biblischen Artefakten gegen Nazis kämpft. Jedoch waren Fans vom Film ‚Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels‘ in 2008 enttäuscht, da er sich nicht mehr mit biblischen Geschichten, sondern mit der Herkunft von Aliens beschäftigte.