Dienstag, 10. September 2019 07:35 Uhr

Helen Mirren: „Ich liebe es, einen knallharten Typen zu spielen“

Foto: imago images / Landmark Media

Helen Mirren lässt es in ihren Filmen gerne krachen. Die Hollywood-Legende ist eine Meisterin ihres Fachs und als Schauspielerin unheimlich wandelbar. Ob als englische Königin oder Kommissarin: Die 74-Jährige glänzt in allen Rollen. So auch als Action-Heldin im Blockbuster ‚R.E.D.2‘, in dem sie Victoria Winslow spielt.

Das abenteuerliche Genre hat es Helen Mirren schwer angetan. „Und wie. Ich liebe es, einen knallharten Typen zu spielen. Doch sich von einer Königin in ein ‚bad ass‘ zu verwandeln, ist das Beste“, schwärmt sie. Im Interview mit dem TV-Sender TELE 5 spricht Helen außerdem über die Altersdiskriminierung in Hollywood.

Quelle: instagram.com

„Der Moment, in dem man wahrnimmt, dass man nicht länger die jüngste Person im Zimmer ist, ist hart. Vor allem für eine erfolgreiche junge Schauspielerin“, offenbart sie. „Darauf folgt natürlich die Erkenntnis, dass man die älteste Person im Raum ist.“

Sie will 150 Jahre alt werden

Sie selbst lässt sich durch den Jugendwahn jedoch nicht beeinflussen. „Aber ich kann mich nicht beschweren. Seit meinem Karrierestart vor über 50 Jahren habe ich jedes Jahr gearbeitet“, erklärt sie stolz. Tatsächlich würde die Schauspielerin „am liebsten 150 Jahre alt werden“, wenn sie könnte.

Quelle: instagram.com

„Der einzige Grund dafür ist, dass ich wissen will, wie weit sich die Technologie noch entwickeln wird. Vor allem, wie schnell. Wenn ich nur daran denke, wie schnell sich alles verändert, unfassbar. Ich bin so neugierig. Und genau das alles möchte ich noch mit meinen eigenen Augen sehen und erleben“, schildert Helen Mirren.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren