12.09.2020 22:50 Uhr

„Hello Again“: Hochzeits-Chaos-Komödie mit Emilia Schüle & Alicia von Rittberg

Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Oder mehrere. Aber lässt sich damit auch das vorbestimmte Schicksal ändern? Mit dieser Ausgangslage sieht sich die unglücklich verliebte Zazie konfrontiert und erhält Tag für Tag die Möglichkeit, ihr Glück selbst in die Hand zu nehmen.

Foto: Gordon Timpen/Sommerhaus Filmproduktion GmbH / Warner Bros. Entertainment GmbH

In der rasanten romantischen Komödie „Hello Again“ über Liebe und Freundschaft spielen neben Alicia von Rittberg und Edin Hasanovic Tim Oliver Schultz, Emilia Schüle und Samuel Schneider im wirklich großartigen Hauptcast aus sehr bekannten, jungen, preisgekrönten deutschen Schauspielern.

"Hello Again": Hochzeits-Chaos-Komödie mit Emilia Schüle & Alicia von Rittberg

Foto: Gordon Timpen/Sommerhaus Filmproduktion GmbH / Warner Bros. Entertainment GmbH

Maggie Peren schrieb bereits die Drehbücher zu den erfolgreichen Filmen „Mädchen, Mädchen“ und „Dieses bescheuerte Herz“. Wie schon bei ihrem Kinodebüt „Stellungswechsel“ und dem Flüchtlingsdrama „Die Farbe des Ozeans“ übernimmt sie wieder bei „Hello again – ein Tag für immer“ neben dem Drehbuch auch die Regie und erzählt auf amüsante und einfühlsame Weise von der Suche nach dem richtigen Menschen fürs Leben.

Warner Bros. bringt den Film am 17. September 2020 in die hiesigen Kinos und sorgt für echte Frühlingsgefühle im Herbst.

"Hello Again": Hochzeits-Chaos-Komödie mit Emilia Schüle & Alicia von Rittberg

Foto: Gordon Timpen/Sommerhaus Filmproduktion GmbH / Warner Bros. Entertainment GmbH

Darum geht’s in „Hello Again – ein Tag für immer“

Zazie (Alicia von Rittberg) lebt mit ihren zwei besten Freunden Anton (Edin Hasanovic) und Patrick (Samuel Schneider) in einer WG der Beziehungsunfähigen. Da die Nächte lang sind, aber das Leben zu kurz, sollte man den Ärger mit der Liebe am besten gleich vermeiden.

Die Einladung zur Hochzeit ihres ehemals besten Freundes Philipp (Tim Oliver Schultz) und ihrer Erzrivalin Franziska (Emilia Schüle) bringt nicht nur den Briefkasten in der WG zum Überlaufen.

Zazie muss ihren alten Freund vor dem Fehler seines Lebens bewahren. Ihr Versuch, die Hochzeit zu sabotieren, scheitert kläglich und zu allem Übel auch noch immer wieder! Ein Liebesmärchen der anderen Art führt Zazie in einen nicht enden wollenden Hochzeitswalzer, der ihre Einstellung zur Liebe gründlich durcheinanderwirbelt.

„Hello again – ein Tag für immer“ könnte der wahrscheinlich chaotischste Liebesfilm in diesem Jahr werden. Warum, erklären wir im Folgenden.

"Hello Again": Hochzeits-Chaos-Komödie mit Emilia Schüle & Alicia von Rittberg

Foto: Gordon Timpen/Sommerhaus Filmproduktion GmbH / Warner Bros. Entertainment GmbH

Und täglich grüßt das Murmeltier

Was sich Zazie als ultimative Chance für zahlreiche Optionen vorstellt, entpuppt sich jedoch als fortlaufende Wiederholung mit zahlreichen Hindernissen und verpasster Romantik.

Für Hauptdarstellerin Alicia von Rittberg eine ganz besondere Erfahrung für ihre Figur und sich persönlich: „Zazie erlebt eine emotionale Achterbahnfahrt. Es beginnt mit kompletter Verwirrung und dem unguten Gefühl eines Déjà-vus. Ist das gerade schon mal passiert? Bin ich jetzt völlig irre? Dieses Gefühl spürt sie über einen ganzen Tag, und es nimmt immer neue Formen an, was sie bis zur Verzweiflung treibt. Trotzdem entdeckt sie an jedem Tag wieder kleine Spuren, die ihr helfen könnten aus der Situation herauszukommen. Lichtblicke, die ihr einen Ausweg zeigen. Für mich als Schauspielerin ist es ein unglaubliches Geschenk, weil der sich wiederholende Hochzeitstag alles an Emotionen beinhaltet. Zazie muss verstehen, dass sie nichts verändern kann, nur weil sie es will. Diesen Gedanken für sich zu entdecken ist das Ziel von ihrer inneren Reise.“

"Hello Again": Hochzeits-Chaos-Komödie mit Emilia Schüle & Alicia von Rittberg

Foto: Gordon Timpen/Sommerhaus Filmproduktion GmbH / Warner Bros. Entertainment GmbH

„Das habe ich schon erlebt, oder?“

„Es ist eine neue Art des Spielens, die ich so nicht kannte,“ erklärt Edin Hasanovic, der WG-Freund Anton spielt, die große Herausforderung der
filmischen Erzählweise.

„Die Begebenheiten und Umstände sind dieselben, das Kostüm ist dasselbe, der Verlauf ähnelt sich jeden Tag. Nur Zazie ist
anders. Aus dem Grund muss man am Set hoch konzentriert sein, um nichts zu vertauschen. Im echten Leben erlebe ich Déjà-vus hin und wieder und denke: ‚Das habe ich schon erlebt, oder?‘ Wir haben aber ganz oft Momente im Leben, in denen wir es gar nicht bemerken und wie oft wir
vielleicht sogar dem Tod von der Schippe springen. So einen Moment hatte ich selber letztes Jahr im Urlaub, als ich einen Unfall hatte. Danach habe ich mich oft gefragt, ob die Dinge unter anderen Umständen anders verlaufen wären. Alternativen lassen sich nicht berechnen, was auch gut ist. Sonst würden wir alle sehr vorsichtig durch das Leben gehen.“

"Hello Again": Hochzeits-Chaos-Komödie mit Emilia Schüle & Alicia von Rittberg

Foto: Gordon Timpen/Sommerhaus Filmproduktion GmbH / Warner Bros. Entertainment GmbH

Galerie

Emilia Schüle über ihre Hauptrolle

Franziska-Darstellerin Emilia Schüle sieht in dem erneuten Durchleben des gleichen Tags viele Chancen.

Dazu erklärte sie: „Es ist natürlich einer der Vorzüge dieses Films. Dadurch, dass die Hochzeit immer wieder neu erlebt wird, hat man wahnsinnig viele Möglichkeiten, seine Vorurteile abzubauen und Figuren auch ganz anders zu erleben. Gerade mein Charakter muss sich nach der Hälfte des Films einem kompletten Twist hingeben, und Franziska präsentiert sich in einem neuen Licht. (Drehbuchautorin und Regisseurin) Maggie Peren und mir war es wichtig, dass man zu Beginn denkt, Franziska sei eine Sadistin. Irgendwann fragt man sich als Zuschauer aber auch, ob nicht vielleicht Zazie selbst eine Sadistin ist. Welche Sichtweise richtig oder falsch ist, muss der Zuschauer selbst entdecken.“

"Hello Again": Hochzeits-Chaos-Komödie mit Emilia Schüle & Alicia von Rittberg

Foto: Gordon Timpen/Sommerhaus Filmproduktion GmbH / Warner Bros. Entertainment GmbH

Bloß nicht den Überblick verlieren

Produzent Fabian Maubach zeigt sich hinsichtlich der Umsetzung des Effekts begeistert: „Ich habe maximalen Respekt. Nicht nur unsere Schauspieler*innen oder die Regie machen einen tollen Job, um diesen Effekt glaubhaft darzustellen, sondern auch die Script Continuity. Sie müssen den Überblick bewahren, ob wir am ersten oder am dritten Tag sind. Das ist Wahnsinn!“

(PV)

Das könnte Euch auch interessieren