25.10.2020 14:47 Uhr

„Hexen hexen“: Schwarzhumoriges von Robert Zemeckis

Das Unglaubliche wahr erscheinen lassen - darin ist Robert Zemeckis ein Könner. in seinem neuen Film dreht sich allles um Hexen.

Daniel Smith/Warner Bros./dpa

Diesen Herbst ist es 35 Jahre her, dass ein Film in die westdeutschen Kinos kam, den nicht nur viele Freunde des Zeitreisens für immer in ihre Herzen geschlossen haben, sondern der auch das vielleicht bekannteste Werk eines amerikanischen Regisseurs ist: „Zurück in die Zukunft“ mit Michael J. Fox in der großartigen Hauptrolle. Der Name des Regisseurs: Robert Zemeckis.

Zemeckis, der nach 1985 noch weitere Hits ins Kino hat bringen können, man denke nur an „Forrest Gump“, ist immer noch aktiv als Filmemacher, auch wenn er an die großen Erfolge der 1980er und 1990er Jahr nicht so ganz mehr hat anschließen können. Jetzt bringt Zemeckis, der im kommenden Mai 69 wird, einen neuen Spielfilm heraus: „The Witches“, der bei uns als „Hexen hexen“ startet, geht zurück auf ein gleichnamiges Buch des Kinderbuchautors Roald Dahl („Charlie und die Schokoladenfabrik“).

Darum geht’s

In der schwarzhumorigen Geschichte geht es um einen jungen Waisenjungen, der Ende 1967 zu seiner Großmutter in die Stadt Demopolis, gelegen im südlichen US-Bundesstaat Alabama, zieht. Diese Großmutter nimmt sich voller Fürsorge und Liebe des Kleinen an; im englischsprachigen Trailer zum Film hört man den Jungen sagen: „Grandma war eine toughe Lady mit einem großen Herz“. Dann aber geschehen die unglaublichsten Dinge: Mit echten Hexen bekommen es die Grandma und ihr Enkel zu tun, auch wenn sich diese nicht unbedingt auf den ersten Blick als solche zu erkennen geben.

Anne Hathaway als Anführerin

In ihren exzentrischen und sehr glamourösen Kleidern jedenfalls sehen die hexenden Damen zunächst gar nicht so schlimm aus. In ein Seebad flüchten sich Enkel und Großmama, doch ausgerechnet dort trifft sich die von Anne Hathaway verkörperte Großmeisterhexe mit spukenden und hexenden Weggefährtinnen aus aller Welt. Kurzerhand verwandelt die Hexen-Anführerin denn auch unseren armen Hauptdarsteller in eine Maus.

Die musikalische Begleitung kommt erneut, wie bei fast allen Filmen von Zemeckis, von Alan Silvestrcc am Drehbuch mitgewirkt hat auch Guillermo del Toro („Pans Labyrinth“).

Hexen hexen, Mexiko/USA 2020, 104 Min., FSK o.A., von Robert Zemeckis, mit Anne Hathaway, Octavia Spencer, Stanley Tucci

Copyright 2020, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten