Donnerstag, 5. Dezember 2019 21:27 Uhr

„The Gentlemen“: Hugh Grant über seinen neuen Ganovenfilm

Siegessicher: Fletcher (Hugh Grant) will Londons Unterwelt gegeneinander ausspielen. Foto: Universum Film

Hugh Grant kennt man vorrangig aus romantischen Komödien. Und wahrscheinlich sieht er sich selbst auch eher in der Rolle des charmanten Vorstadt-Womanizers. Auf jeden Fall hatte der Schauspieler mit seiner Rolle im Film „The Gentlemen“ so seine Schwierigkeiten.

Der 59-Jährige spielt in dem Action-Krimi mit, in dem es um den britischen Drogenbaron Mickey Pearson geht, der das ganz große Geld machen will, indem er sein kriminelles Imperium an einen amerikanischen Milliardär aus Oklahoma verkauft.

"The Gentleman": Hugh Grant über seinen neuen Ganovenfilm

Foto: Universum Film

Klassischer Gangsterstreifen

Daraufhin kommen allerhand zweifelhafte Ganoven aus ihren Verstecken und versuchen, sich das Geschäft unter den Nagel zu reißen.

Grant übernimmt in dem Streifen die Rolle des Fletcher und der Hollywood-Star war im Vorfeld sehr besorgt, dem Part nicht gerecht zu werden. Es graute ihm sogar regelrecht davor. „Ich denke, ich bin ein sehr vielseitiger Künstler, aber dieses Stück Charakterisierung war doch sehr extrem“, gestand der Star gegenüber „BANG Showbiz“. Er habe mit dem anspruchsvollen Part nicht versagen wollen.

Der Frauenschwarm fügte hinzu: „Diese Rolle hat so viel Potential, großartig zu sein, aber gleichzeitig konnte ich auch schrecklich auf die Nase fallen. Deshalb war da auch eine Menge Angst.“

Schließlich wandte er sich mit seinen Bedenken an Regisseur Guy Ritchie, der ihm wieder Mut machte. Der Film soll am 27. Februar 2020 in die Kinos kommen.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren