Top News
Dienstag, 2. April 2019 16:57 Uhr

Hugh Jackman: Mit 50 Jahren das erste Mal cool

Foto: Ivan Nikolov/WENN.com

Hugh Jackmans Sohn findet ihn endlich „sehr cool“. Der 50-jährige Schauspieler kann mit seiner Verpflichtung in dem Stop-Motion-Animationsfilm ‚Mister Link – Ein fellig verrücktes Abenteuer‘ endlich Punkte bei seinem 18-jährigen Sohn Oscar sammeln.

Hugh Jackman: Mit 50 Jahren das erste mal cool

Foto: Ivan Nikolov/WENN.com

Der ‚Page Six‘-Kolumne der ‚New York Post‘ sagte er: „Meine Figur ist abenteuerlustig und sucht nach Sasquatch, dem ‚Mister Link‘. Zach ist super witzig. Ich liebe sein Projekt, weil mein Sohn, ein Fan, das Stop-Motion-Ding mit den echten Puppen liebt. Er denkt, dass meine Beteiligung bedeutet, dass ich sehr cool bin. Und da meine Kinder Teenager sind – ist das nicht einfach zu schaffen.“

Über seine Frau und Kinder

Jackman, der mit seiner Ehefrau Deborra-Lee Furness auch die 13-jährige Ava großzieht, verriet zuvor bereits, heute der „Flügelmann“ seines Sohnes zu sein, wenn der ein Mädchen beeindrucken will. So sei der heute 18-Jährige im Alter von circa 13 einmal am Strand gewesen und habe mit einem Mädchen gesprochen, das älter war als er. Um sie zu beeindrucken, habe Oscar dann seinen Vater als „Wolverine“ vorgestellt und seinen Vater gebeten, „mitzuspielen“.

Quelle: instagram.com

Der australische ‚Greatest Showman‘-Star findet auch, dass seine „gesegneten“ Kinder eine „Verantwortung“ haben, anderen Menschen unter die Arme zu greifen. Sie hätten einige Vorteile, die anderen Kindern nicht zuteil würden, und sollten sich diesem Umstand bewusst sein, so der ‚Real Steel – Stahlharte Gegner‘-Darsteller.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren