02.11.2020 11:17 Uhr

Italien trauert um Schauspieler Gigi Proietti

Er gehörte zu den populärsten Schauspielern Italiens. Für Meister-Regisseure wie Sidney Lumet und Robert Altman stand er vor der Kamera. Jetzt ist Gigi Proietti kurz vor seinem 80. Geburtstag gestorben.

Claudio Onorati/ANSA/EPA/dpa

Der italienische Schauspieler, Komiker und Sänger Gigi Proietti ist tot. Das bestätigte das Globe Theatre in Rom, wo der Künstler auch Regie führte, am Montag der Deutschen Presse-Agentur.

Proietti gehörte zu den populärsten Darstellern in Italien und hätte am Montag seinen 80. Geburtstag gefeiert. Weggefährten, Politiker und Kulturschaffende, darunter Darsteller Alessandro Gassmann, bekundeten ihre Trauer.

Karriere begann in den 1960er Jahren

Wie italienische Medien unter Berufung auf die Familie schrieben, starb der Kino- und Theaterdarsteller in der Nacht in einem Krankenhaus in Rom. Dort habe er seit Tagen wegen gesundheitlicher Probleme gelegen.

Der gebürtige Römer drehte seit den 60er Jahren sowohl mit bekannten italienischen Regisseuren als auch mit internationalen Größen Filme. So trat er in „Ein Hauch von Sinnlichkeit“ (1969) unter der Regie von Sidney Lumet auf und in „Eine Hochzeit“ (1978) von Robert Altman.

Der vielseitige Künstler machte auch Musicals, war in Shows und als TV-Moderator zu sehen und als Synchronsprecher bekannt. Proietti hatte eine schwedischstämmige Partnerin und zwei Töchter.

Copyright 2020, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten