Mittwoch, 1. Mai 2019 14:04 Uhr

James Bond: Daniel Craig will eine Frau

Foto: FameFlynet/WENN.com

Daniel Craig glaubt an einen weiblichen Bond. Der 51-Jährige hat bereits viermal den britischen Agenten verkörpert. Nach dem nächsten Film will er jedoch nicht mehr im Dienste ihrer Majestät auf der Kinoleinwand zu sehen sein. Bisher ist nicht bekannt, wer in seine Fußstapfen treten wird.

James Bond: Daniel Craig will eine Frau

Foto: FameFlynet/WENN.com

Allerdings hat er dazu eine ganz eigene Meinung. Laut einem Bericht des ‚Mirror‘, ist für den Briten die Vorstellung eines weiblichen 007 mehr als vorstellbar. Im Rahmen der Launch-Gespräche zum neuen ‚Bond 25‘ erklärt der Geheimagent-Darsteller, dass Geschlecht, Rasse und sexuelle Orientierung bei der Suche keine Rolle spielen sollten. „Ich denke, dass jeder berücksichtigt werden sollte – auch Frauen und Afroamerikaner, die ohnehin eine tragende Rolle innerhalb der Crew spielen sollten“, so Daniel Craig.

Diese Meinung teilt auch das frühere Bond-Girl Madeline Smith: „Die Zeiten haben sich geändert. Frauen spielen heute eine größere Rolle.“ Während schon seit längerem Emily Blunt, Claire Foy und Thandie Newton als würdige Anwärterinnen für diesen Posten gehandelt werden, ist die Produzentin Barbara Broccoli jedoch weiterhin strikt dagegen. Im Jahr 2018 erklärte sie bereits gegenüber dem ‚Guardian‘: „Bond ist ein männlicher Charakter. Er wurde als Mann erdacht und wird wohl auch ein Mann bleiben.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren