Mittwoch, 12. September 2018 12:36 Uhr

James Bond: Ein neuer Name macht die Runde

Wer wird nach Daniel Craigs Ausstieg der neue James Bond? Es gibt einen neuen Namen: Richard Madden. Der Schauspieler, der durch ‚Game of Thrones‘, ‚The Medici‘ und zuletzt die BBC-Serie ‚Bodyguard‘ bekannt wurde, soll jetzt nämlich im Gespräch für die Neubesetzung des weltberühmten Agenten sein.

James Bond: Ein neuer Name macht die Runde

Foto: Lia Toby/WENN.com

In Großbritannien laufen bereits Wetten und auch Jed Mercurio, Drehbuchautor von ‚Bodyguard‘ denkt, die Chancen des 32-Jährigen stehen durchaus gut. „Er ist echt und ein wirklicher Anführer. Und ich denke, [seine Rolle in ‚Bodyguard‘] hat ihn durchaus ins Rampenlicht für große Dinge gebracht. Deshalb könnte es durchaus sein, dass wir in Zukunft darauf schauen müssen, dass wir dann arbeiten, wenn er verfügbar ist, falls wir überhaupt genug Glück haben, um ihn zurückzubekommen“, sagte Mercurio in einem Interview mit ‚Radio Times’.

Doch Madden ist nicht der einzige, der als Hauptdarsteller im neuen James Bond-Film in Frage kommt. Unter anderem wird auch Idris Elba, der neben anderen Produktionen auch aus der TV-Serie ‚Luther‘ bekannt ist, hoch gehandelt. Unklar ist außerdem, wie Daniel Craig, der Bond in vier verschiedenen Filmen verkörpert hat, aussteigen wird.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren