Dienstag, 20. August 2019 21:57 Uhr

James Bond: So heißt der 25. Film!

Daniel Craig mit seinen Co-Stars Léa Seydoux, Ana de Armas, Naomie Harris und Lashana Lynch. Foto: Universal Pictures

Endlich ist es raus! Heute wurde der Titel für den 25. James-Bond-Film bekannt. Das neuste Abenteuer des legendären Agenten seiner Majestät soll „No Time To Die“ heißen – „Keine Zeit zu sterben“.

Die Neuigkeit wurde am Dienstag auf dem offiziellen Twitter-Account und den anderen offiziellen Social-Media-Kanälen von James Bond mit einem kleinen animierten Filmchen injklusive Hauptdarsteller Daniel Craig verkündet. Bislang lautete der Arbeitstitel „Bond 25„.

Cineasten haben natürlich ganz schnell herausgefunden, dass es der vierte Bond-Film ist, in dem sich das bedeutungsschwere Wörtchen „die“ bzw., in der deutschen Version das Wort „sterben“ im Titel befindet. Zur Erinnerung: Zuvor waren das „Live And Let Die“ (1973), „Tomorrow Never Dies“ (1997) und „Die Another Day“ (2002). Es wird erwartet, dass der Film für den deutschen Markt noch einen deutschen Titel bekommt.

Kinostart im April 2020

Inzwischen wurde auch ein erster Clip veröffentlicht, in dem erste Filmszenen mit Behind-the-Scenes-Material präsentiert werden.

„No Time To Die“ soll angeblich der letzte Film mit Daniel Craig als James Bond sein. Bestätigt wurde das bislang nicht. Der deutsche Kinostart ist für den 9. April geplant.

In dem Film ist Bond nicht mehr im aktiven Dienst und genießt ein ruhiges Leben in Jamaika. Sein Frieden ist von kurzer Dauer, als sein alter Freund Felix Leiter von der CIA auftaucht und ihn um Hilfe bittet. Die Mission, einen entführten Wissenschaftler zu retten, erweist sich weitaus tückischer als erwartet und führt Bond auf die Spur eines mysteriösen Bösewichts, der im Besitz von gefährlicher neuer Technologie ist.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren