Freitag, 26. April 2019 15:50 Uhr

James Bond wird niemals eine Frau. Basta!

James Bond soll für immer männlich bleiben. Nach dem 25. Teil der Filmreihe will der derzeitige Hauptdarsteller Daniel Craig die Rolle des 007 für immer hinter sich lassen. Viele Kenner der Filmbranche rätseln daher bereits, ob nicht möglicherweise eine Frau die nächste Agentin im Dienste ihrer Majestät werden könnte.

James Bond wird niemals eine Frau. Basta!

Foto: Rush Photography

Doch Bond-Produzentin Barbara Broccoli schiebt dieser Idee schnell den Riegel vor: Ihrer Meinung nach muss James Bond immer ein Mann sein. Der ‚Daily Mail‘ erklärte Broccoli: „Meine Antwort auf die Idee von James Bond als Frau ist: Er wurde als Mann geschrieben. Wir sollten interessantere Geschichten für Frauen schreiben und nicht einfach Männerrollen zu Frauenrollen machen oder anders herum. Ich bin sehr interessiert daran, Filme über Frauen und für Frauen zu machen. Nicht einfach irgendeine Art von Trick-Casting, indem ich Bond zu einer Frau mache.“

„Ein echter Mann, der Frauen und das Leben liebt“

Außerdem müsse man bedenken, so die Filmemacherin, dass Bonds überbordende Männlichkeit ein Hauptbestandteil der Rolle sei. „Er ist ein echter Mann, der Frauen und das Leben liebt und gerne gut isst“, erklärt sie, „er muss seinen Mann stehen, wenn es soweit ist.“ Einen afro-britischen Schauspieler für die Rolle zu engagieren, schließt Broccoli derweil nicht aus: „Es ist noch ganz offen. Alle wurden hysterisch, als Daniel gecastet wurde, weil er blond war – stellt euch das vor!“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren