Montag, 13. Januar 2020 08:30 Uhr

James Norton wird mal wieder als neuer James Bond gehandelt

imago images / ZUMA Press

James Norton gilt als heißer James Bond-Favorit. Der 34-Jährige soll bei der Diskussion um den nächsten 007-Agenten die Nase vorne haben. Mit dem neuen Film ‚James Bond: Keine Zeit zu sterben‘ endet auch Daniel Craigs  Rolle als Bond, weshalb die Macher des Franchises nach einem geeigneten Nachfolger Ausschau halten.

Wie ein Insider nun gegenüber der Zeitung ‚The Sun on Sunday‘ verriet, soll James dabei gute Chancen haben, die Rolle des Spions zu bekommen. So habe er sich nämlich schon mit den Produzenten getroffen, inklusive der Produktionschefin Barbara Broccoli: „Zahlreiche Treffen und geheime Drehbuchlesungen fanden Ende des letzten Jahres statt. James war schon immer auf dem Radar, doch bis vor vier Monaten gab es diesbezüglich noch keine weiteren Schritte. Die Produzenten wollten einen Briten und James erfüllt all die Voraussetzungen – groß, stramm, körperlich fit und natürlich schaut er in einem Anzug großartig aus.“

Britischer TV-Star

Jeder hoffe nun auf die Abschließung des Vertrags und eine Bekanntgabe im Sommer, so der Bekannte weiter. James ist vor allem für seine Rollen im britischen TV bekannt, darunter ‚Happy Valley – In einer kleinen Stadt‘, ‚McMafia‘ und ‚Grantchester‘. Außerdem spielt er den Part des John Brooke in dem Film ‚Little Women‘, welcher am 30. Januar 2020 in den Kinos startet.

Der 25-Bond-Film kommt Anfang April 2020 in die deutschen Kinos.

Das könnte Euch auch interessieren