Mittwoch, 4. März 2020 23:50 Uhr

Jannik Schümann im Drogenrausch – und dann auch noch ohne Erfahrung!

Eric (Jannik Schümann, r.). © ProSieben / Stephanie Kulbach

Jannik Schümann hat sch in den letzten Jahre einen festen Platz in der Oberliga der wandelbarsten deutschen Schauspieler erarbeitet. Am 15. März ist er im Filmdrama „9 Tage wach“ auf ProSieben zu sehen, die wahre Drogengeschichte seines Schauspielkollegen Eric Stehfest.

Der sagte über die Jahre seiner Crystal-Meth-Reise: „Wenn ich es nehme, fühle ich mich wie Jesus und der Terminator gleichzeitig.“ Bislang waren dem 28-Jährigen Jannik Schümann Drogen fremd. Wie also sollte er eintauchen in das Leben eines Junkies?

Jannik Schümann im Drogenrausch - und dann auch noch ohne Erfahrung!

© ProSieben / Stephanie Kulbach

Eine Drogen-Jungfrau

„Ich bin eine totale Drogen-Jungfrau. Ich dachte immer, ich kann so etwas gar nicht spielen, weil ich selber noch nie Drogen genommen habe“, erzählte er im Interview mit der Illustrierten ‚Galla‘. „Keine der Casting-Szenen beinhaltete einen Drogenrausch und daher wusste der Regisseur auch nicht, wie ich jemanden auf Droge spiele.“ Deshalb dachte er auch, er „werde wieder umbesetzt“ (lacht).

Jannik Schümann im Drogenrausch - und dann auch noch ohne Erfahrung!

Foto: Starpress/Cinnemon Red

Schümann weiter: „Klar hatte ich schon mal einen Alkohol-Rausch, aber eben keinen Drogen-Rausch. Das Gefühl musste ich mir auf andere Art und Weise erarbeiten“. Er habe natürlich Stehfests gleichnamiges Buch gelesen und sich viel mit Eric unterhalten. „Außerdem habe ich mir in Dokumentationen angesehen, wie genau Menschen aussehen, die auf Crystal sind.“

Jannik Schümann im Drogenrausch - und dann auch noch ohne Erfahrung!

Eric Stehfest. Foto: ProSieben

Starke Performance

Eric Stehfest sagte dazu in den Pressematerialien zum Film: „Ganz privat haben wir darüber gesprochen, wo der Schmerz herkommt, den die Rolle Eric durch sein Leben treibt, und wieviel davon Jannik selber erfahren musste. Was genau das war, bleibt das Geheimnis dieser besonderen Begegnung…“ Über Janniks Darstellung sagte Stehfest: „Jannik hat großes Interesse daran, große Gefühle freizusetzen und ist dabei auch bereit, zu leiden. Sein Spiel in ‚9 Tage wach‘ geht nicht nur unter die Haut, sondern fällt auch unter die stärkste Performance, die ich von ihm gesehen habe.“

Wir dürfen gespannt sein. ‚9 Tage wach‘ erscheint am 27. März auch auf DVD und Blu-Ray.

Was ist Crystal Meth?

Crystal Meth steht für Methamphetamin und hat viele Namen: Als Pervitin wurde die Droge im Zweiten Weltkrieg Soldaten verabreicht – so auch Eric Stehfests Großvater. Auf dem Schwarzmarkt wird es auch als Piko oder Ice bezeichnet. Der Abbau von Methamphetamin im Körper dauert länger als bei den meisten anderen Drogen, sodass ein Rausch besonders langanhaltend sein kann.*

Jannik Schümann im Drogenrausch - und dann auch noch ohne Erfahrung!

Foto: Leonine

*) Drogen- und Suchtbericht 2019 des Bundesministeriums für Gesundheit

Das könnte Euch auch interessieren