11.08.2020 20:19 Uhr

Jared Leto ist bei „Tron“-Fortsetzung an Bord

Lange mussten die Fans warten, doch jetzt soll der Science-Fiction-Kultfilm fortgesetzt werden - mit Jared Leto als Hauptdarsteller und Produzent an Bord.

Foto: Jordan Strauss/Invision/AP/dpa

Die Science-Fiction-Kultfilme „Tron“ und „Tron: Legacy“ könnten nach langer Wartezeit in neuer Besetzung endlich, endlich fortgesetzt werden. Dabei werden die ganz großen Geschütze aufgefahren und nichts dem Zufall überlassen.

Der australische Regisseur Garth Davis (45) soll für Disney an Bord sein, berichteten die Filmblätter „Variety“ und „Hollywood Reporter“. Davis wurde 2016 für sein sechsfach oscar-nominiertes Spielfilmdebüt „Lion“ gefeiert.

Jared Leto ist bei "Tron"-Fortsetzung an Bord

imago images / Prod.DB

Ein großes Comeback

Oscar-Preisträger und 30 Seconds to Mars-Frontmann  Jared Leto (48, „Dallas Buyers Club„, „Suicide Squad„) ist an dem schon länger geplanten Projekt als Hauptdarsteller und Produzent an Bord. Es läuft also bei ihm!

In dem bahnbrechenden Originalfilm „Tron“ von 1982 spielten Jeff Bridges und Bruce Boxleitner lange vor dem digitalen Zeitalter Programmierer in einer Cyber-Welt. In der Fortsetzung „Tron: Legacy“ wirkte das Duo 2010 zusammen mit Garrett Hedlund und Olivia Wilde unter der Regie von Joseph Kosinski mit.

„Ich werde Andy Warhol spielen!“

Das ist aber nicht das einzige großeProjekt, auf das sich Jared Leto in nächster Zeit freuen kann. Er feiert eine andere bevorstehende Rolle: Der Schauspieler bestätigte letzte Woche in einem Beitrag auf Instagram, dass er den verstorbenen Künstler Andy Warhol spielen wird.

„Ja, es stimmt, ich werde in einem kommenden Film Andy Warhol spielen. Ich bin so dankbar und aufgeregt über diese Gelegenheit. Alles Gute zum verspäteten Geburtstag, Andy. Wir vermissen dich und deine Genialität “, schrieb er zu einer Reihe von Fotos des verstorbenen Künstlers, der am vergangenen Donnerstag Geburtstag gefeiert hätte.

Quelle: instagram.com

Ein Traum wird wahr

Damit erfüllt sich für ihn ein lang gehegter Wunsch: Vor vier Jahren sprach Jared schon einmal darüber, die Rolle des schwulen Künstlers in naher Zukunft zu verkörpern, 2019 wurde es ein fester Plan (wir berichteten).

Terence Winter, Drehbuchautor von „The Wolf der Wall Street“, hat nun ebenfalls das Drehbuch für den geplanten Warhol-Film geschrieben. Er soll sich dafür Inspiration aus dem 1989 erschienenen Buch „Warhol: The Biography“ von Victor Bockris geholt haben.

Galerie

Er überlässt nichts dem Zufall

Man plane eine „Mainstream-Kreation mit prestigeträchtigen Zutaten“. Der 48-Jährige wird übrigens nicht nur die Hauptrolle spielen, sondern das Biopic auch produzieren, gemeinsam mit seinem Co-Produzenten Michael De Luca. Gemeinsam hatten die beiden die Rechte des Buches für den Film erworben.

© dpa-infocom, dpa:200811-99-118987/2 (dpa/KT)

Das könnte Euch auch interessieren