Dienstag, 17. Dezember 2019 22:58 Uhr

Jason Derulo: Wieviel ist denn nun von seinem P*** im „Cats“-Film zu sehen?

Universal Pictures

Ja, er ist immer noch Thema: Nachdem der offenbar sooooo gigantische Penis von US-Popstar Jason Derulo zahlreiche Medienberichte nach sich zog, folgt hier der Nächste: Am 26. Dezember kommt der mit Spannung erwartete Musik-Fantasy-Film „Cats“ in die Kinos.

„Hundert Pro wurde er wegretuschiert“

Jason Derulo gehört zu den Star-Darstellern – die während der Dreharbeiten ein figurbetontes und seeeehr aufschlussreiches Kostüm tragen mussten. Da wären wir auch schon beim Problem angelangt: Am Montag, eine Woche nachdem Instagram sein Bild in einer engen Unterhose entfernte, sprach Derulo in seiner „SiriusXM“-Radioshow mit Moderator Andy Cohen über seine für große Schlagzeilen sorgende angebliche  Genitaliengröße.

Jason Derulo: Wieviel ist denn nun von seinem P*** im "Cats"-Film zu sehen?

imago images / Stefan M Prager

Cohen fragte dann ganz offen: „Du trägst eine Strumpfhose als Katze, nun ja ich denke, du weißt schon …“ Nach einem Moment des Zögerns beendete der heiße Popstar den Satz, indem er lachend anfügte: „Bestimmt haben sie meinen Penis mithilfe von CGI entfernt.“

Der Moderator hakte nach: „Glaubst du wirklich, sie haben deinen Penis aus dem Cats-Film rausretuschiert?“ Derulo: „125% … Ich werde es ja im Trailer sehen“.

Jason Derulo: Wieviel ist denn nun von einem P*** im "Cats"-Film zu sehen?

imago images / MediaPunch

 

 

Das könnte Euch auch interessieren