29.11.2018 08:42 Uhr

Jason Momoa hat seinen Film „Aquaman“ noch nicht gesehen

Jason Momoa hat seinen neuen Film „Aquaman“ noch nicht gesehen. Er wird ihn sich erst mit seinen Kindern anschauen.

Foto: Warner Bros.

Der 39-Jährige spart sich das Anschauen seines neuen Filmes für einen besonderen Moment auf. Er spielt in dem neuen DC-Film die Rolle des Arthur Curry, der halb Mensch, halb Unterwasserwesen aus dem Königreich Atlantis ist. Der Streifen, der neben Momoa auch Amber Heard in einer Hauptrolle zeigt, feierte am Montag (26. November) in London Premiere und obwohl der Schauspieler mit seinen Kollegen vor Ort war, hat er sich den Film bis jetzt noch nicht angesehen.

Das spart er sich für einen Papa-Moment mit seiner elfjährigen Tochter Lola und seinem neun Jahre alten Sohn Nakoa-Wolf auf.

Foto: WENN.com

Er hat nur den Trailer gesehen

In der britischen Talk-Show ‚This Morning‘ sagte der 1,93m große Star am Mittwoch (28. November): „Ich habe es noch nicht gesehen, was wirklich cool ist, denn alle hier auf der UK Premiere… ich konnte die Gesichter von allen sehen, die den Film gesehen haben und ich habe es noch nicht. Es ist aufregend, weil ich den Trailer gesehen habe und der ist unglaublich und meine Kinder sind begeistert. Meine Kinder waren mit mir am Set, deswegen haben sie gesagt ‚Bitte Papa, guck den nicht ohne uns!‘ Natürlich nicht! Ich werde ihn mit ihnen zusammen anschauen.“ Der Film kommt am 21. Dezember in die deutschen Kinos.