Donnerstag, 18. Juli 2019 22:51 Uhr

Javier Bardem: Wird er Vater von „Arielle“?

Foto: imago images / ZUMA Press

Javier Bardem (50) ist Berichten zufolge in Verhandlungen für die Disney-Neuverfilmung ‚Arielle, die Meerjungfrau‘. Es werden immer mehr Stars bekannt, die dem Cast des Disney-Klassikers von 1989 beitreten könnten.

Javier Bardem: Wird er Vater von "Arielle"?

Foto: imago images / ZUMA Press

Laut ‚Variety‘ handelt es sich bei dem angeblich neuesten Zugang zur Live-Action-Verfilmung um den 50-jährigen Schauspieler Javier Bardem. Der Ehemann von Penélope Cruz soll dabei in die Rolle von Triton, Arielles Vater, schlüpfen. Bereits bestätigt ist, dass die titelgebende Hauptrolle in dem Reboot von der Sängerin Halle Bailey gespielt wird – was im Netz für hitzige Diskussionen sorgte. Des weiteren sind Jacob Tremblay als Fabius und Awkwafina als Scuttle mit von der Partie.

Die sind noch im Gespräch

Bei Melissa McCarthy und Harry Styles ist hingegen, ähnlich wie bei wie Bardem, noch nichts in trockenen Tüchern. McCarthy ist in Gesprächen, die Meereshexe Ursula zu spielen, während der One Direction-Star in Verhandlungen für die Figur von Prinz Eric ist. Die Neuverfilmung wird von Regisseur Rob Marshall geleitet, der Kinostarttermin steht bisher jedoch noch nicht fest.

‚Arielle, die Meerjungfrau‘ erzählt die Geschichte einer jungen Meerjungfrau namens Arielle, die in vom Leben an Land fasziniert ist. Bei einem ihrer Besuche an der Oberfläche lernt sie Prinz Eric kennen und verliebt sich in ihn. Entschlossen, mit ihrer Liebe zusammen zu sein, macht Ariel einen Deal mit der bösen Meereshexe Ursula, um ihre schöne Stimme gegen menschliche Beine auszutauschen. Jedoch muss sie den Deal mit einem Kuss innerhalb von drei Tagen besiegeln, oder sie wird für immer ihre Stimme verlieren.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren