Samstag, 5. Oktober 2019 20:50 Uhr

Jean Paul Gaultiers schräge Show „Freak & Chic“ kommt ins Kino

Studiocanal GmbH / TS3 BOBY

Jean Paul Gaultier, einer der berühmtesten Modeschöpfer unserer Zeit hat mit der prunkvollen „Fashion Freak Show“ in Paris für weltweites Aufsehen gesorgt.

Ein neuer Film folgt der aufregenden, zweijährigen Entstehung von Gaultiers glamourösem Kabarett und lässt den Zuschauer in das exzentrische, oft provokative Universum des ikonischen Genies eintauchen. Visionäre Designs, high-style Choreographien, Originalmusik, extravagante Kostüme und eine aufwändige Inszenierung in der Hauptstadt der Mode – welche immer wieder die Grenzen der Modeszene ausloten.

Jean Paul Gaultiers schräge Show "Freak & Chic" kommt ins Kino

Studiocanal GmbH

Entstehungsgeschichte einer Show

„Jean Paul Gaultier: Freak & Chic“ hatte im Oktober 2018 Premiere und wirft einen Blick hinter die Kulissen des bislang wohl skandalösesten Projekts des berühmten, inzwischen 67-jährigen Modeschöpfers. Regisseur Yann L’Hénoret („Macron: Hinter den Kulissen des Sieges“) hat Gaultier über zwei Jahre lang begleitet und den Entstehungsprozess des Musicals dokumentiert.

Jean Paul Gaultiers schräge Show "Freak & Chic" kommt ins Kino

Studiocanal GmbH

Herausgekommen ist dabei ein verschwenderisches, filmisches Erlebnis, das den Geist dieser unvergleichlichen Show auf der legendären, 150 Jahre alten Pariser Varietébühne Folies Bergère einfängt. Chic-Mastermind Nile Rodgers, der u.a. mit Diana Ross, David Bowie, Madonna und Daft Punk zusammengearbeitet hat, entwarf den Soundtrack für die „Fashion Freak Show“.

Wir präsentieren hier erste Bilder und einen Trailer. Kinostart ist am 6. Februar 2020.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren