Montag, 29. April 2019 14:39 Uhr

Jennifer Lawrence: Fast wäre ihr der Oscar durch die Lappen gegangen

Foto: Adriana M. Barraza/WENN.com

Jennifer Lawrence bekam fast nicht ihre Oscar-Rolle im Film ‚Silver Linings‚, da sie „zu jung“ war. Die 28-Jährige gewann 2012 den Oscar als Hauptdarstellerin für ihre Rolle als Tiffany in der Drama-Komödie, aber der Regisseur des Films David O Russell verriet, dass sie den Job fast nicht bekam, da sie dachten, die Schauspielerin wäre zu jung für die Rolle gewesen.

Jennifer Lawrence: Fast wäre ihr der Oscar durch die Lappen gegangen

Foto: Adriana M. Barraza/WENN.com

In einem Gespräch beim Tribeca Film Festival, fragte Jennifer, die damals in ihren 20ern war: „Was genau war da eigentlich los?“ Dazu erklärte Regisseur O Russell: „Wir dachten, du wärst zu jung und es gab andere Schauspielerinnen, die schon im Gespräch waren.“

Quelle: instagram.com

Positive Überraschung

Der Filmemacher, der auch mit Robert De Niro und der ‚American Hustle‚-Schauspielerin in ‚Joy‘ arbeitete, fügte noch hinzu: „Und dann hast du die Rolle einfach so klasse gespielt, dass wir es alle kaum glauben konnten.“ Erst vor kurzem wurde berichtet, dass der Hollywood-Star sein großes Comeback in der Filmindustrie feiern wird, indem er die Rolle eines Soldaten in einem kommenden Film spielen wird.

Quelle: instagram.com

Die Oscar-Gwinnerin, die sich dazu entschied 2017 eine Pause einzulegen, hat sich Regisseurin Lila Neugebauer angeschlossen, um die Rolle einer Soldatin zu spielen, die an einer traumatischen Hirnverletzung in Afghanistan leidet. Der Film soll von Oscar-Preisträger Scott Rudin und Eli Bush produziert werden und der Dreh wird im Juni in New Orleans beginnen.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren