29.10.2019 07:43 Uhr

Jennifer Lopez findet Stripper-Film „Hustlers“ feministisch

Foto: Universum Film

Jennifer Lopez war begeistert, mit einer weiblichen Besetzung an ‚Hustlers‘ zu arbeiten. Die 50-jährige Schauspielerin spielt in dem Film neben einer Reihe von Frauen, zu denen auch Lili Reinhart, Constance Wu und Cardi B gehören, und sie könnte nicht stolzer sein, ein Teil dieses Projekts gewesen zu sein.

Gegenüber ‚Entertainment Tonight‘ sagte die Sängerin: „Es gab nur weibliche Produzenten, eine Regisseurin, eine Autorin und eine Frauenbesetzung sowie eine Redakteurin. […] Ich habe, ich weiß nicht wie viele Filme, 30 oder 40 Filme in meiner Karriere gemacht, und es war das erste Mal, dass dies geschah.“

Jennifer Lopez findet Stripper-Film "Hustlers" feministisch

Foto: Universum Film

„Das ist in diesem Geschäft von Bedeutung“

„Es ist großartig, dass es so aufgenommen wird, wie es ist. Es zeigt, dass wir nicht nur einen guten Film machen können, wir können auch einen erfolgreichen Film machen, der Geld einspielt. Das ist in diesem Geschäft von Bedeutung. Das war eine erstaunliche Sache, ein Teil davon zu sein.“ Jennifer verrät auch, dass die Oscar-Begeisterung rund um den Film großartig ist.

„Es ist ziemlich erstaunlich. Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass ich nicht aufgeregt und überwältigt bin“, freut sich Lopez.

Darum geht’s

New York, kurz vor dem großen Finanz-Crash. Abend für Abend strömen die Männer der Wall Street in den angesagtesten Stripclub der Stadt. Ramona (Jennifer Lopez) ist der Star des Clubs, keine kann ihr in diesem Job das Wasser reichen, sie kennt jede Pose, jeden Trick, jeden Kniff – und sie weiß, wie sie den reichen Gästen auch noch den letzten Dollar aus der Tasche zieht. Als die unerfahrene Destiny (Constance Wu) neu ins eingeschworene Team kommt, nimmt Ramona sie unter ihre Fittiche: Und gemeinsam starten sie richtig durch.