Mittwoch, 11. September 2019 14:11 Uhr

Joaquin Phoenix: „Joker“-Regisseur bettelte um ihn

Foto: Warner Bros.

Todd Phillips hat regelrecht darum gebettelt, dass Joaquin Phoenix in ‚Joker‘ mitspielt. Der 44-jährige Schauspieler ist für den Film ‚Joker‘ in die gleichnamige gruselige Figur geschlüpft.

Dass es jedoch überhaupt so weit kam, ist wohl Regisseur Todd Phillips zu verdanken, denn er bettelte den Joaquin Phoenix mehr oder weniger an, in seinem Film den legendären Batman-Bösewicht zu verkörpern.

Joaquin Phoenix: "Joker"-Regisseur bettelte um ihn

Foto: Warner Bros.

Er traf ihn zu Hause

In einer Fragerunde gab der Filmemacher nun zu, dass es eine echte Herausforderung war, den Leinwand-Star zu überzeugen, die Rolle von Batmans Gegner im kommenden Film zu übernehmen. Während einer Frage-Antwort-Runde beim Toronto Film Festival erinnert sich Phillips zurück:

„Ich ging zu ihm nach Hause und bat ihn im Grunde, den Film zu machen. Ich sagte also ‚Nun ich komme jetzt jeden Tag hier hoch. Irgendwann musst du sagen, ob du drin oder raus bist.'“ Der Regisseur besteht bis heute darauf, dass Phoenix nie wirklich für den Film zugesagt habe, doch eines Tages tauchte der ‚Walk the Line‘-Darsteller dann einfach in der Garderobe auf.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren