11.03.2020 07:10 Uhr

John Krasinski findet „A Quiet Place 2“ besser als den ersten Teil

© 2019 Paramount Pictures. All Rights Reserved

John Krasinski findet die Fortsetzung von ‚A Quiet Place‚ besser als den ersten Teil. Der 40-Jährige wirkte als Schauspieler, Regisseur und Drehbuchautor in dem Film ‚A Quiet Place‘ (2018) mit.

Ursprünglich hatte er geschworen, nie eine Fortsetzung des Thrillers zu machen, doch nachdem der zweite Teil nun fertig ist, findet er letzteren sogar noch besser als den Ersten.

John Krasinski findet "A Quiet Place 2" besser als den ersten Teil

© 2019 Paramount Pictures. All Rights Reserved

Kommt Teil 3?

„Ich sagte, ich würde nie einen zweiten [Film] machen“, erinnerte sich der Star gegenüber ‚The Hollywood Reporter‘. „Nichts könnte persönlicher oder natürlich für mich sein als der Erste, doch es stellte sich heraus: Ich glaube, ich finde den [zweiten] besser.“ In der Fortsetzung steht die Abbott Familie im Fokus.

Wieder dabei ist Evelyn Abbott, gespielt von Johns Ehefrau Emily Blunt, die mit drei Kindern, darunter einem Neugeborenen, allein zurück geblieben ist, nachdem Johns Charakter Lee Abbott im ersten Film starb. Für den Schauspieler ist der zweite Teil eine Art Liebesbrief an seine Fans, erklärte er: „Der einzige Grund, warum ich das überhaupt geschrieben habe, ist der, dass ich einen Weg gefunden habe, wie ich der Liebe und dem Respekt, den die Fans dem ersten Film entgegengebracht haben, mit dem neuen Film gerecht werden kann. Das ist also eine Dankeskarte an all [die Fans].“

Ob es einen dritten Teil geben wird, verrät der Star nicht.