In einer noch unbekannten Rolle„Joker 2“: Der irische Charakterdarsteller Brendan Gleeson ist auch dabei

Der irische Darsteller Brendan Gleeson verstärkt den Cast des DC-Films "Joker: Folie à Deux". (lau/spot)
Der irische Darsteller Brendan Gleeson verstärkt den Cast des DC-Films "Joker: Folie à Deux". (lau/spot)

Denis Makarenko/Shutterstock.com

SpotOn NewsSpotOn News | 02.09.2022, 11:45 Uhr

Prominenter Neuzugang: Charakterdarsteller Brendan Gleeson verstärkt den imposanten Cast des kommenden Films "Joker: Folie à Deux".

Das Schauspiel-Ensemble der „Joker“-Fortsetzung „Folie à Deux“ wächst. Wie das Branchenmagazin „Hollywood Reporter“ meldet, stößt der irische Charakterdarsteller Brendan Gleeson zum kommenden DC-Sequel.

Gleeson wird eine noch unbekannte Rolle übernehmen. Bereits bestätigt für „Joker 2“ waren zuvor Hauptdarsteller und Rückkehrer Joaquin Phoenix (47) sowie Lady Gaga (36). Die Sängerin und Schauspielerin wird wahrscheinlich die Figur Harley Quinn verkörpern, die Freundin des Titelhelden. Auch Zazie Beetz (31), die schon in Teil eins zu sehen war, soll wiederum mit von der Partie sein.

„Joker 2“: Das ist bisher über die Fortsetzung bekannt

„Joker: Folie à Deux“ wird am 4. Oktober 2024 in den US-Kinos starten und soll Medienberichten zufolge ein Musical werden. Regisseur Todd Phillips (51) übernimmt erneut die Inszenierung. Der Begriff „Folie à Deux“ bezeichnet eine psychotische Störung, bei der einander nahestehende Personen eine gemeinsame wahnhafte Vorstellung entwickeln. Da der erste Teil aus dem Jahr 2019 damit endete, dass der Joker in der Nervenheilanstalt Gotham Citys landete, könnte das sogenannte Arkham Asylum zu einem der Schauplätze des neuen Films werden.

Der nun für das Sequel vermeldete Darsteller Brendan Gleeson wirkte zuletzt an der Seite seines Landsmanns Colin Farrell (46) im Drama „The Banshees of Inisherin“ mit. Der Film von Regisseur Martin McDonagh (52) wird am 5. September auf dem Filmfestival von Venedig seine Premiere feiern. Die Dreharbeiten zu „Joker: Folie à Deux“ sollen laut „Deadline“ indes im Dezember dieses Jahres beginnen.

Brendan Gleeson: Seine 10 bekanntesten Filme

1995: Braveheart
1996: Michael Collins
2000: Mission: Impossible II
2002: 28 Days Later
2002: Gangs of New York
2005: Harry Potter und der Feuerkelch
2010: Green Zone
2012: Safe House
2014: Edge of Tomorrow
2016: Assassin’s Creed