Donnerstag, 11. Oktober 2018 21:36 Uhr

Joker-Film: Pinkel-Vorfall am Set

Unschöne Szenen spielten sich wohl im Rahmen des „Joker„-Drehs am vergangenen Wochenende ab. Aktuell wird in der New Yorker U-Bahn gefilmt – und laut „TMZ“ haben einige der Statisten auf die Gleise gepinkelt! Was für ein Skandal!

Joker-Film: Pinkel-Vorfall am Set

Joaquin Phoenix. Foto: IPA/WENN.com

Die Komparsen waren beim Dreh zu besagter Szene über drei Stunden lang in einem U-Bahn-Waggon eingeschlossen gewesen. Die übliche Pause nach zwei Stunden Drehzeit wurde ihnen verweigert, und so führte eins zum anderen. Die Statisten klopften gegen die Türen, um mitzuteilen, dass einige von ihnen dringend eine Toilette aufsuchen müssten – da sie den Waggon aber nicht verlassen dürften, verlegten sie sich darauf, in die Lücke zwischen zwei U-Bahn-Wagen zu urinieren.

Quelle: instagram.com

Obendrauf gab es für das Studio eine offizielle Beschwerde wegen Verstoßes gegen die Pausenverordnung. Richtig so! Allerdsings: niemals uvor haben wir von größeren Problemen an einem Filmset gehört..

Derweil können sich Fans auch über erfreuliche News zu den Dreharbeiten freuen – dazu gehören etwa die Bilder von Joaquin Phoenix in voller „Joker“-Montur… (CI)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren