Donnerstag, 11. Januar 2018 08:40 Uhr

Jude Law über den jungen Dumblebdore

Jude Law weiß dank J.K. Rowling nun alles über Dumbledore. Der 45-jährige Schauspieler traf sich mit der ‚Harry Potter‘-Erfinderin, um sich mit ihr über den mächtigen Zauberer zu unterhalten.

Jude Law über den jungen Dumblebdore

Jude Law am Set von Woody Allens neustem Film. Foto: Michael Carpenter/WENN.com

Für den Film ‚Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen‘, der am 15. November 2018 in die deutschen Kinos kommt, schlüpft Law in die Rolle des jungen Dumbledores. Um sich optimal auf den Part vorzubereiten, traf er sich mit der Person, die den Charakter am besten kennt.

Im Interview mit ‚Entertainment Tonight‘ erzählte der Brite: „Ich habe mich einen Nachmittag lang mit J.K. Rowling in einen Raum gesetzt und ihren außergewöhnlich weisen Worten gelauscht.“

Jude Law über den jungen Dumblebdore

Jzde Law in „Phantastuische Tierweswn“. Foto: Watner Bros./ Jaap Buitendij

J. K. Rowling verriet mehr über seine Zukunft

Die Autorin brachte ihm nicht nur die Hintergrundgeschichte von Dumbledore näher, sondern erklärte ihm auch, was sie sich in Zukunft für den jungen Magier vorstellt. „Das hat mich wirklich auf den richtigen Pfad geführt. […] Ich habe einfach das getan, was sie gesagt hat.“, so der ‚King Arthur: Legend of the Sword‘-Darsteller.

Der zweite Teil des ‚Harry Potter‘-Ablegers spielt in Paris und handelt vom jungen Dumbledore (Law), der sich gegen den bösen Zauberer Gellert Grindelwald (Johnny Depp) stellt. Unterstützung erhält Dumbledore von Newt Scamander (Eddie Redmayne), Tina (Katherine Waterstone), Queenie (Alison Sudol) sowie Muggel Jacob Kowalski (Dan Fogler), die Fans bereits aus dem ersten Teil, ‚Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind‘ (2016) kennen.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren