14.03.2020 11:17 Uhr

Judi Dench: „Ich hatte mal eine Katze, die sah aus wie ich“

imago images / ZUMA Press

Judi Dench hatte bisher noch keine Lust, sich ‚Cats‚ anzuschauen. Die 85-jährige Schauspielerin spielt in dem von der Kritik zerrissenen Film neben Taylor Swift, Jennifer Hudson und James Cordon mit.

Und obwohl die Hollywoodlegende beteuert, dass ihr gar nicht bewusst war, wie schlecht der Film bei den Zuschauern ankam, hatte sie trotzdem noch keine Zeit, sich den Streifen anzusehen.

Judi Dench: "Ich hatte mal eine Katze, die sah aus wie ich"

imago images / Prod.DB

Nichts gelesen, nichts gehört

In der Radioshow ‚Front Row‘ des Senders BBC Radio 4 erklärt sie: „Ich habe nichts über die Reaktionen darauf gelesen und ich habe den Film auch nicht gesehen.“ Judi war in ‚Cats‘, der auf dem gleichnamigen Musical von Andrew Lloyd Webber basiert, als Old Deuteronomy zu sehen – allerdings hat sie bisher nur ein Bild von ihr aus dem Streifen gesehen.

Sie hätte weniger Fell erwartet

Sie erzählt weiter: „Ich habe nur ein Foto von mir aus dem Film gesehen. Ich hatte mal eine Katze, die so aussah wie ich, sie hieß Carpet. Mir war nicht klar, dass ich Carpet spielte. Ich dachte, ich würde eine etwas schmalere Katze spielen, die nicht viel Fell hat. Mir war nicht klar, dass ich eine wunderschöne Show-Katze war!“