Montag, 13. Mai 2019 15:27 Uhr

Karen Gillan will besoffenen Thor in „Guardians Of The Galaxy 3“

Karen Gillan hofft auf einen „betrunkenen Thor“ im neuen ‚Guardians Of The Galaxy‘-Film. Im Film ‚Avengers: Endgame‘, der aktuell weltweit Millionen Fans vor den Kinoleinwänden begeistert, ist der nordische Donnergott, der von Chris Hemsworth gespielt wird, ein wenig übergewichtig und nicht selten ein wenig beschwipst zu sehen.

Karen Gillan will besoffenen Thor in "Guardians Of The Galaxy 3"

Foto: Apega/WENN.com

Während viele Zuschauer die knackigen Muskeln des Blondschopfs vermissen dürften, hat Gillan an der etwas anderen Darstellung der Figur großen Spaß. Sie hofft, dass Thor im nächsten ‚Guardians Of The Galaxy‘-Film einen betrunkenen Auftritt hat. Am Ende des Films wurde angedeutet, dass sich der Held vielleicht dem Cast des anderen Marvel-Franchises anschließen könnte.

Quelle: instagram.com

„Ich denke, es wäre urkomisch“

Die ‚Nebula‘-Darstellerin würde das gerne sehen. Der aktuelle Thor an der Seite von Chris Pratts Star-Lord sei sicherlich eine interessante Konstellation. Auf die Frage, ob sie Thor als permanentes Mitglied in der Guardians-Truppe sehen wolle, antwortet sie im Gespräch mit der Zeitung ‚LA Times‘: „Ja. Ich denke, es wäre urkomisch, Thor und Star-Lord in einer Art von Captain-Rivalität zu erleben. Ich glaube allerdings, dass der betrunkene Thor besser reinpassen würde.“

Wer weiß, vielleicht lässt sich Regisseur James Gunn, der erst vor Kurzem von Marvel wieder eingestellt wurde, nachdem die Produktionsfirma ihn wegen einer Reihe kontroverser Tweets gefeuert hatte, ja wirklich eine schöne Idee für ein Cross-Over einfallen?

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren