Karriere-Ende: Zum Gesundheitszustand von Bruce Willis

dpadpa | 30.03.2022, 19:27 Uhr
Karriere-Ende: zum Gesundheitszustand von Bruce Willis
Karriere-Ende: zum Gesundheitszustand von Bruce Willis

IMAGO / MediaPunch

Mit Filmen wie „Stirb langsam“ hat er große Erfolge eingefahren - nun will sich Bruce Willis aus der Schauspielerei verabschieden. Gesundheitliche Probleme lassen ihm offenbar keinen anderen Weg.

Hollywood-Star Bruce Willis (67) beendet nach Angaben seiner Familie aus gesundheitlichen Gründen seine Schauspiel-Karriere.

Mitteilung der Familie von Bruce Willis

„Als Familie wollten wir mitteilen, dass unser geliebter Bruce einige gesundheitliche Probleme erlebt hat, und dass bei ihm vor kurzem eine Aphasie diagnostiziert wurde, die seine kognitiven Fähigkeiten beeinträchtigt“, hieß es in einer Mitteilung, die unter anderem Willis‘ Töchter Rumer und Scout sowie seine Ehefrau Emma Heming-Willis und seine Ex-Frau Demi Moore am Mittwoch via Instagram teilten.

„Als Ergebnis und nach reiflicher Überlegung, beendet Bruce seine Karriere, die ihm soviel bedeutet hat.“ Es sei eine „sehr herausfordernde Zeit“ für die Familie, aber man gehe diese Zeit als „starke Familien-Einheit“ an, hieß es weiter.




In Deutschland geboren

Der 1955 im rheinland-pfälzischen Idar-Oberstein als Sohn eines US-Soldaten und dessen deutscher Frau geborene Willis hatte seit den 70er Jahren als Schauspieler gearbeitet und war vor allem mit Action-Filmen wie „Stirb Langsam“ berühmt geworden. Für seine Erfolge in der Branche bekam er unter anderem einen Stern auf Hollywoods Walk of Fame verliehen.

Willis war zwischen 1987 und 2000 mit der Schauspielerin Demi Moore verheiratet, aus der Ehe stammen die Töchter Rumer, Scout und Tallulah. Seit 2009 ist Willis mit dem Model Emma Heming verheiratet, das Paar hat zwei Töchter.

Das ist eine Aphasie

Bei einer Aphasie handelt es sich um eine Sprachstörung, die in 80 Prozent der Fälle durch einen Schlaganfall oder auch eine auch Kopfverletzungen nach einem Unfall verursacht wird. Die sogenannten Aphasiker können sich nur schlecht ausdrücken und zudem schwer verstehen, was andere überhaupt sagen.

Unter den Patienten mit einem erstmaligen Schlaganfall weisen ca. 30 Prozent eine Aphasie auf.

Bruce Willis: Seine 10 besten Filme

1988: Stirb langsam (Die Hard)
1989: Kuck mal, wer da spricht!
1994: Pulp Fiction
1995: 12 Monkeys (Twelve Monkeys)
1997: Das fünfte Element
1998: Armageddon – Das jüngste Gericht
1999: The Sixth Sense
2005: Sin City
2016: Split
2019: Glass

(dpa/KT)