Donnerstag, 28. Dezember 2017 14:37 Uhr

Kate Winslet: Nervös wegen Rolle in „Wonder Wheel“

Kate Winslet war wegen ‚Wonder Wheel‘ „nervös“. Die Schauspielerin spielt die Rolle der Ginny in Woody Allens neuem Film, der am 11. Januar in die deutschen Kinos kommt.

Kate Winslet: Nervös wegen Rolle in "Wonder Wheel"

Mit Justin Timberlake in „Wonder Wheel“. Foto: Warner Bros.

Auch wenn die 42-Jährige „unglaublich aufgeregt“ gewesen war, mit dem erfolgreichen Filmemacher zusammen zu arbeiten, war sie dennoch wegen ihres Charakters besorgt und hatte Angst, etwas „falsch“ zu machen. Im Podcast ‚Awards Chatter‘ mit dem ‚Hollywood Reporter‘ erzählt sie: „Ich glaubte einfach nicht, dass ich weiß, wie ich den Part rüber bringen sollte. Ich dachte nicht, dass ich das Zeug dazu habe, es zu tun. Alles, was Ginny fühlt, ist gigantisch… Sie ist eine furchtbare Mutter, und ich mag es nicht, Leute zu spielen, die schlechte Mütter sind…. Es gab viele, viele Gründe, warum ich nervös war. Es fühlte sich so an, als könnte ich sehr leicht was falsch machen.“

Die Tochter hat ihr reingeredet

Winslet war drauf und dran mit Allen über ihre Bedenken zu sprechen und von der Rolle zurück zu treten. Aber ihre 14-jährige Tochter Mia überzeugte sich schließlich, es durchzuziehen. Rückblickend empfindet sie große Ehrfurcht vor dem Filmprozess und auch vor dem ‚Café Society‘-Regisseur: „Er schreibt diese vielschichtigen weiblichen Charaktere, die unglaublich sind. Ich meine, unglaublich vollständig, reichhaltig und verletzlich und stark.“

Kate Winslet: Nervös wegen Rolle in "Wonder Wheel"

Foto: Warner Bros.

In „Wonder Wheel“ geht es um vier Menschen, deren Lebensläufe sich im hektischen Treiben des Vergnügungsparks auf Coney Island kreuzen: Die emotional instabile Ex-Schauspielerin Ginny (Kate Winslet) jobbt jetzt in einem Meeresfrüchte-Imbiss. Ginnys ungehobelter Mann Humpty (Jim Belushi) betreibt ein Karussell. Der attraktive junge Rettungsschwimmer Mickey (Justin Timberlake) träumt von einer Karriere als Bühnenautor. Und Humptys seit Langem getrennt lebende Tochter Carolina (Juno Temple) versteckt sich derzeit vor einer Gangsterbande in der Wohnung ihres Vaters.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren