Montag, 10. Juni 2019 13:50 Uhr

Kevin Hart will wirklich diesen Kino-Klassiker neu verfilmen

Kevin Hart will ‚Die Geister, die ich rief…‘ neu auflegen. Der 39-Jährige will die Weihnachtskomödie, die 1988 herauskam und Bill Murray in der Hauptrolle als Francis Xavier Cross zeigt, nun neu verfilmen.

Kevin Hart will wirklich diesen Film-Klassiker neu verfilmen

Foto: Arturo Holmes/WENN.com

Der Film ist an die berühmte Geschichte ‚A Christmas Carol‘ von Charles Dickens aus dem Jahr 1843 angelehnt und wie die Nachrichten-Website ‚Variety‘ nun berichtet, will der Schauspieler mit seiner Produktionsfirma HartBeat Productions nun ein Remake davon drehen.

Angeblich soll er sogar eine Hauptrolle darin übernehmen wollen. In dem Streifen von 1988, der damals von Richard Donner inszeniert wurde, spielt Murray einen geizigen TV-Boss, der an Weihnachten die bekannten drei Geister der Weihnacht trifft.

Alle Hände voll zu tun

Während der Originalroman eigentlich als eher leichte Geschichte angesehen wird, wurde ‚Die Geister, die ich rief…‘ damals eher in einem düsteren Stil gehalten. Insider wollen wissen, dass es für Harts neuen Film zwar noch keinen Drehbuchautoren gibt, das Projekt aber in den Startlöchern steht.

Aktuell beendet der Comedian die Dreharbeiten für den Film ‚Fatherhood‘ und auch in der Fortsetzung von ‚Jumanji: Willkommen im Dschungel‘ wird er demnächst zu sehen sein. Genaue Casting-Details zu einem ‚Weihnachtsgeschichte‘-Remake wurden allerdings noch nicht veröffentlicht. Ob, wann und wie das Projekt also durchgeführt werden wird, müssen die Fans also wohl noch abwarten.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren