16.10.2020 00:01 Uhr

Kim Kardashian mischt jetzt bei „Paw Patrol“ mit

Vom geleakten Sex-Tape zum Kinderfilm. Kim Kardashian schnappte sich jetzt eine Rolle in der beliebten Kindersendung "PAW Patrol"

Foto: imago images / MediaPunch

Langsam muss man sich fragen, was Kim Kardashian (39) eigentlich nicht kann. Die lange als Dummchen verlachte Ich-Darstellerin managt ihr Leben als vierfache Mutter, erfolgreiche Unternehmerin, Influencerin, Jura-Studentin und jetzt auch noch als Synchronsprecherin.

Wie die Website „Deadline“ berichtete, soll die Ich-Darstellerin einem der süßen Hunde in dem kommenden Kinofilm zu „PAW Patrol“ ihre Stimme leihen.

Kim Kardashian als Synchronsprecherin

Jahrelang machten sich die Medien über Kim Kardashians Art zu Sprechen lustig. Die TV-Persönlichkeit spricht nämlich überaus unnatürlich.

Sie und ihrer Schwestern lassen ihre Stimmen absichtlich tiefer klingen und vibrieren, damit sie sexueller wirken. Diese Technik nennt man „vocal fry“. welche in den USA seit Paris Hilton (39) und Kim Kardashian durchaus verbreitet aber gleichzeitig sehr verpönt ist.

Umso überraschender wurde deswegen heute die News aufgenommen, dass niemand anderes als die Ehefrau von Kanye West (43) bei dem Kinderfilm „PAW Patrol“ als Synchronsprecherin mitwirken wird.

Was ist „PAW Patrol“?

Kinderlose Leser werden die Nickelodeon-Serie wahrscheinlich nicht kennen. Kurz zur Erklärung: Bei „PAW“ Patrol – Helfer auf vier Pfoten “ handelt es sich um eine Serie über sechs Hundewelpen und ihr Herrchen Ryder, die jeden Tag neue Abenteuer miteinander erleben und gemeinsam Probleme lösen. Die Sendung zählt seit ihrem Start 2013 zu den erfolgreichsten Kinderserien der Welt.

Laut dem amerikanischen Marktforschungsinstitut „NPD Group“ verdiente der Sender mit der Show und dem dazugehörigen Merchandise allein von 2015 bis 2018 über 1,2 Milliarden Euro.

Kein Wunder, dass die TV-Show jetzt ebenfalls als Spielfilm in die Kinos kommen soll.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von PAW Patrol (@pawpatrol) am Aug 19, 2020 um 8:00 PDT

Weitere berühmte Mitsprecher

Für die Verfilmung ließ sich Nickelodeon nicht lumpen. Neben Kim Kardashian leihen noch etliche andere Prominente den putzigen Welpen ihre berühmten Stimmen.

Mitwirken sollen unter anderem Stars wie „Young Sheldon“-Darsteller Iain Armitage (12), Moderator Jimmy Kimmel (52), Schauspielerin Yara Shahidi (20), Schauspieler Dax Shepard (45) sowie Filmemacher Tyler Perry (51).

Galerie

Kinostart im Sommer 2021

Der Animationsfilm soll sich aktuell in der Produktion befinden. Welche Rolle Kim Kardashian genau übernehmen wird, konnte „Deadline“ leider nicht berichten.

Kleine Fans der Kinderserie und große Fans der Ich-Darstellerin müssen sich noch bis zum 21. August 2021 gedulden, um die sonst so sinnliche Stimme der Ich-Darstellerin vielleicht mal ganz unschuldig in den Kinosälen hören zu können.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Kim Kardashian West (@kimkardashian) am Mai 23, 2020 um 2:23 PDT

Das könnte Euch auch interessieren