06.08.2020 18:52 Uhr

Kommt Tom Hanks als legendärer Puppenbauer Geppetto?

Das Disney-Studio könnte für seine geplante Neuauflage des Zeichentrickklassikers "Pinocchio" den zweifachen Oscar-Preisträger Tom Hanks vor die Kamera holen.

imago images / Cinema Publishers Collection

Hollywoodstar Tom Hanks (64) steht in ersten Verhandlungen um die Rolle des Holzschnitzers Geppetto. Das berichten die Filmportale „Variety“ und „Deadline.com“. Geppetto ist dem Märchen nach ein älterer, verarmter Holzschnitzer und der Schöpfer von Pinocchio.

Neuer Job mit Robert Zemeckis

Regisseur und Komödienspezialist Robert Zemeckis, der mit Hanks bereits „Forrest Gump“, „Cast Away“ und „Der Polarexpress“ drehte, soll das Live-Action-Märchen inszenieren. Das Drehbuch stammt von „Rogue One: A Star Wars Story“-Autor Chris Weitz. Vorlage ist der Disney-Film aus dem Jahr 1940, basierend auf dem italienischen Kinderbuch von Carlo Collodi aus dem Jahr 1883. Die Geschichte der berühmten Holzpuppe mit der langen Nase wird aber nicht im Zeichentrickformat, sondern nun erneut mit echten Schauspielern neu aufgelegt.

Tom Hanks als TV-Ikone Mister Rogers

Tom Hanks war zuletzt in dem Marine-Kriegsdrama „Greyhound“ zu sehen, das im Juli beim Streamingdienst Apple TV+ Premiere feierte. Mit seiner Nebenrolle in dem Film „Der wunderbare Mr. Rogers“ war er im Februar im Oscar-Rennen.

In letzterem spielt Tom Hanks die amerikanische Kinderfernsehen-Ikone Mister Rogers und erzählt eine Geschichte, die heute aktueller ist denn je und in der Freundlichkeit über Zynismus triumphiert. Der Film basiert auf der wahren Freundschaft zwischen Fred Rogers und dem Journalisten Tom Junod.

Galerie

„Pinocchio“ erschien erstmals 1876

Das Märchen des Italieners Carlo Collodi stammt ursprünglich aus dem Jahr 1876.

Pinocchio wurde in Deutschland ursprünglich unter dem Titel „Pinocchio, das hölzerne Bengele“ veröffentlicht und erschien 1940. Er ist der zweite abendfüllende Zeichentrickfilm der Walt-Disney-Studios nach „Schneewittchen“ und „Die sieben Zwerge“.

Zuletzt hatte der italienische Star-Regisseur und Schauspieler Roberto Benigni 2019 die Geschichte als Live-Action-Realfilm umgesetzt. Hier ist der Trailer dazu:

Tom Hanks: Seine 10 größten Filme

1989: Scott & Huutsch
1994: Forrest Gump
1995: Apollo 13
1998: Der Soldat James Ryan
2000: Cast Away – Verschollen
2002: Catch Me If You Can
2006: The Da Vinci Code – Sakrileg
2012: Cloud Atlas
2013: Captain Phillips
2015: Bridge of Spies – Der Unterhändler

© dpa-infocom, dpa:200806-99-59449/4, KT

Das könnte Euch auch interessieren