03.06.2020 14:49 Uhr

Léa Seydoux sichert sich Hauptrolle in historischem Thriller

imago images / UPI Photo

Léa Seydoux wird in dem historischen Thriller „Party of Fools“ mit an Bord sein. Wie das Branchenblatt „Variety“ berichtet, soll die 34-jährige Schauspielerin in dem französichen Streifen unter der Regie des französischen Filmemachers Arnaud des Pallières zu sehen sein.

Die Handlung findet in der psychiatrischen Frauenanstalt Pitié Salpétrière statt, die zum Mittelpunkt eines aufwendigen Balls wird, bei dem Politiker, Künstler und Vertreter der Gesellschaft zusammenkommen.

Die Flucht vor Augen

Seydoux wird die Hauptrolle der Fanni spielen, eine von 150 Patientinnen, die aufgrund ihres guten Benehmens und Aussehens für den Ball ausgewählt wurden. Im Verlauf des Abends hat Fanni jedoch nur ein Ziel vor Augen: sie will entkommen.

Das Projekt wird von Philippe Rousselet und Jonathan Blumental produziert und wird voraussichtlich Ende 2020 oder Anfang 2021 mit den Dreharbeiten beginnen. Der von Arnaud des Pallières und Christelle Berthevas geschriebene Film spielt während des Pariser Karnevals von 1893 und basiert auf wahren historischen Ereignissen.

Léa wird als nächstes in ihrer Rolle der Madeleine Swann im kommenden James-Bond-Film „Keine Zeit zu sterben“ zu sehen sein, die sie bereits in „Spectre“ mimte. (Bang)