30.01.2020 18:49 Uhr

Linda Hamilton: Deswegen hat sie keine Lust mehr auf „Terminator“

imago images / ZUMA Press

Linda Hamilton ist nicht daran interessiert, noch einen ‚Terminator‚-Film zu drehen. Die Schauspielerin hat in ‚Terminator: Dark Fate‚ zum ersten Mal seit 28 Jahren ihre Rolle als Sarah Connor wieder aufgenommen – jedoch war der Action-Streifen an den Kinokassen nicht sonderlich erfolgreich.

Für Linda ein Grund mehr, sich von der Franchise zu distanzieren – denn mit dem Druck, einen geldbringenden Film zu produzieren, damit fühle sie sich nicht wohl.

„Wäre dankbar für günstigere Version“

Im Interview mit dem ‚The Hollywood Reporter‘ stellt sie nun auch klar, dass sie nicht beabsichtigt, noch einmal in ihre Rolle der Sarah zu schlüpfen. Gefragt, ob sie sich vorstellen könnte, in einer weiteren Fortsetzung mitzuspielen, antwortet Hamilton: „Nein. Etwas sagt mir… ich weiß nicht. Ich wäre wirklich dankbar für eine günstigere Version, bei der nicht so viele Millionen auf dem Spiel stehen“, so die 63-Jährige. „Es sollte auf keinen Fall ein so risikoreiches finanzielles Unterfangen sein“, erklärte sie weiter.