Dienstag, 6. März 2018 16:23 Uhr

„Lost in Space“ auf Netflix: Der erste Trailer

Heute, auf den Tag genau 50 Jahre nach der TV-Ausstrahlung der letzten Folge der US-Originalserie, veröffentlicht Netflix den offiziellen Haupttrailer und das Hauptplakat zum Reboot von „Lost in Space“. Das Familienabenteuer der Extraklasse ist ab dem 13. April exklusiv bei Netflix zu sehen.

"Lost in Space" auf Netflix: Der erste Trailer

Foto: Netflix

Die Netflix-Serie ist eine moderne Neuinterpretation des Klassikers aus den 60er Jahren. „Lost in Space – Verschollen in fremden Welten“ spielt 30 Jahre in der Zukunft – in einer Zeit, in der die Besiedelung des Weltalls bereits Realität ist.

Auch die Robinson Familie hat alle notwendigen Tests bestanden und gehört somit zu den Auserwählten, die sich in einer besseren Welt fernab der Erde ein neues Leben aufbauen können.

Gefährliche unbekannte Welt

Doch auch das Weltall birgt ungeahnte Herausforderungen. Als die Neuankömmlinge auf dem Weg zu ihrem neuen Zuhause abrupt vom Kurs abkommen, müssen sie alle eng zusammenrücken, um in einer gefährlichen außerirdischen Umgebung zu überleben. Lichtjahre von ihrem ursprünglichen Bestimmungsort entfernt.

"Lost in Space" auf Netflix: Der erste Trailer

Foto: Netflix

Neben den Robinsons sind noch zwei weitere Bewohner vom Kurs abgekommen. Die charismatische und zugleich argwöhnische Dr. Smith (Parker Posey) ist eine Meisterin der Manipulation mit einem undurchschaubaren Plan. Mit ihr im Nirgendwo gestrandet ist der schelmische und ungewollt reizende Don West (Ignacio Serricchio). Ein hoch qualifizierter Unternehmer, der keinerlei Absicht hatte, der Kolonie beizutreten, ganz zu schweigen von der Bruchlandung auf einem verlorenen Planeten. Beide haben ein Händchen, wenn es ums Täuschen geht.

"Lost in Space" auf Netflix: Der erste Trailer

Foto: Netflix

Zur Besetzung der Serie gehören Toby Stephens (Black Sails, Die Another Day) als John und Molly Parker (House of Cards, Deadwood) als Maureen. Sie spielen die Eltern, die sich im Laufe der Geschichte nicht nur um den Schutz der gesamten Familie, sondern auch um ihre entfremdete Beziehung zueinander kümmern müssen. Die willensstarke Judy wird von Taylor Russell (Falling Skies), die schlagfertige Penny von Mina Sundwall (Maggie’s Plan, Freeheld) und der neugierige und sensible Will von Max Jenkins (Sense8, Betrayal) verkörpert. Will ist das jüngste Mitglied der Familie, der eine besondere Verbindung zu einem außerirdischen Wesen aufbaut.

"Lost in Space" auf Netflix: Der erste Trailer

Foto: Netflix

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren