In der MacheMargot Robbie: Ihr Barbie-Film wird „die Zuschauer vom Hocker reißen“

Paul VerhobenPaul Verhoben | 02.08.2022, 08:44 Uhr
Margot Robbie als "Babie"
Margot Robbie als "Babie"

IMAGO / ZUMA Press

Der australische Hollywood-Export Margot Robbie denkt, dass Barbie sehr fortschrittlich ist. Der kommende Film über das berühmte Püppchen werde alle überraschen.

Die australische Schauspielerin wird die Kult-Puppe im gleichnamigen Film von Greta Gerwig verkörpern, der im kommenden Jahr in die Kinos kommen soll.

Margot Robbie spielt Barbie

Zur Seite steht ihr Hollywood-Star Ryan Gosling, der die männliche Hauptrolle Ken spielt. Im Gespräch mit „The Sun“ schwärmt die ‚Once Upon a Time in Hollywood‘-Darstellerin in höchsten Tönen von dem brandneuen Streifen. „Als ich das Drehbuch las, dachte ich wirklich: ‚Das ist eines der besten Drehbücher, die ich je gelesen habe‘. Ich musste Teil dieser Geschichte sein“, erzählt sie begeistert.

„Ich erinnere mich, dass ich mit Ryan gesprochen habe, bevor wir mit den Dreharbeiten begannen, und wir waren einfach so aufgeregt, Teil dieses unglaublichen Drehbuchs zu sein.“



Der Barbie-Film ist etwas ganz „Besonderes“

Die 32-Jährige ist überzeugt, dass der Film von Regisseurin und Schauspielerin Greta Gerwig die Zuschauer vom Hocker reißen wird.

„Was auch immer die Leute vom Barbie-Film erwarten, sie müssen es komplett überdenken, denn Greta hat hier etwas Besonderes geschaffen“, offenbart sie. Doch nicht nur die Handlung hat Margot überzeugt, sondern auch der Charakter der berühmten Spielzeugpuppe. „Barbie ist so ein Vorbild. Sie war Anfang der 70er Jahre Chirurgin, als sich ein winziger Prozentsatz der Frauen für ein Medizinstudium beworben hat“, schildert sie. (Bang/K&T)