Montag, 11. Mai 2020 17:36 Uhr

Mark Ruffalo will in keine Schublade gesteckt werden

imago images / Pacific Press Agency

Er kann Marvel-Blockbuster und Independent-Streifen und das ist auch gut so: Mark Ruffalo will sich als Schauspieler ausprobieren und sein Publikum immer wieder mit neuen Rollen überraschen.

Der 52-Jährige kann bislang auf eine abwechslungsreiche Karriere zurückblicken und hat immer wieder zwischen den verschiedensten Genres und Rollen gewechselt. Und das soll auch gerne so bleiben, wie der Zeitung „The Daily Telegraph“ verriet: „Ich möchte ein Künstler sein, der nicht etikettiert werden kann, der die Leute überrascht und mich selbst überrascht“.

Neue Sky-Serie

Dazu gehöre eben auch, zu scheitern. So wolle er ein Künstler sein, „der es manchmal versaut und manchmal schafft, dass es funktioniert“, so der Schauspieler. Dass es funktioniert, zeigt der Star in der aktuell laufenden sechsteiligen Miniserie ‚“I Know This Much Is True“, die auf Sky läuft.

In der Tragödie geht es um die eineiigen Zwillingsbrüder Thomas und Dominick, die unterschiedlicher nicht sein könnten – einer psychisch krank, der andere vom Leben gezeichnet. Beide Brüder werden von Mark Ruffalo gespielt, der für seine Doppelrolle an seine Grenzen ging. Zunächst musste er für die Rolle des Dominick zehn Kilogramm abnehmen, um danach für den Part des Thomas in sechs Wochen wieder 15 Kilogramm zuzunehmen. (Bang)

Das könnte Euch auch interessieren