Dienstag, 9. Oktober 2018 23:53 Uhr

Mark Ruffalos witziger „Spoiler“ zu „Avengers 4“

Mark Ruffalo hat in der Late-Night-Show von Jimmy Fallon auf witzige Weise die Hysterie um den Plot des kommenden Avenger-Teils auf’s Korn genommen. Die Antwort der Regisseure folgte prompt….

Mark Ruffalos witziger "Spoiler" zu "Avengers 4"

Foto: WENN.com

Am vergangenen Wochenende ließ sich Mark Ruffalo vermeintlich dazu hinreißen, den Titel der sehnlichst erwarteten Fortsetzung zu „Infinity War“ zu verraten – der angebliche Spoiler wurde allerdings in der Ausstrahlung mit einem Piepen überdeckt.

Das gleiche gilt für Ruffalos Re-Inszenierung des Finales, die der Schauspieler mit großem Körpereinsatz vorspielte – auch hier hört man nichts außer dem Zensur-Piepen.

Kurze Zeit später kontaktierte Ruffalo Fallon via Twitter und schrieb „Leute, können wir darüber reden?“. Die Russo-Brüder, die bei den „Avengers“ Regie führen, antworteten: „Mark, du bist gefeuert.“

Ruffalo nahm sich mit dem Auftritt auch selbst auf die Schippe, nachdem er im Vorfeld des letzten Teils tatsächlich etwas zu locker mit Plot-Geheimnissen und Interna umgegangen war – unter anderem hatte er versehentlich das Ende von „Infinity War“ gespoilert.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren