Montag, 9. April 2018 22:27 Uhr

Mark Strong: Fieslinge liegen ihm

Mark Strong übernimmt am liebsten die Rolle des Bösewichts. Der 54-jährige Schauspieler schlüpfte in der Vergangenheit bereits in Filmen wie ‚Syriana‘, ‚Zero Dark Thirty‘ und ‚Green Lantern‘ in die Rolle des bösen Typen.

Mark Strong: Fieslinge liegen ihm

Foto: Mario Mitsis/WENN.com

Auch in dem neuen DC Extended Universe-Film ‚Shazam‘, bei dem David F. Sandberg Regie führen wird, mimt Strong nun wieder den Antagonisten. Dabei sieht der Brite einen enormen Vorteil in seiner Herkunft. „In Großbritannien scheuen wir uns nicht vor den Bösewicht-Rollen, während die Kultur in Amerika sich eher auf die Helden konzentriert. Wir haben alleine Richard III. und Macbeth. Die Amerikaner haben stattdessen John Wayne“, erklärt der Darsteller gegenüber der Zeitung ‚Metro‘.

Neue Spionage-Serie „Deep State“

Aktuell ist der ‚Kingsman: The Secret Service‘-Darsteller als Agent May Easton in der Spionage-TV-Serie ‚Deep State‘ zu sehen. In seiner Rolle blüht der beliebte Schauspieler wieder einmal so richtig auf. Immerhin macht es Strong am meisten Spaß, Figuren zu spielen, mit denen er keine Gemeinsamkeiten besitzt.

Er betont: „Ich habe schon immer gefunden, dass es am interessantesten ist, wenn du jemanden spielst, der du nicht bist und dafür eine Perücke oder ein Kostüm trägst und einen falschen Akzent aufsetzt.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren