Mittwoch, 27. Juni 2018 12:14 Uhr

Mark Wahlberg in Action: Sequel von „Mile 22“ schon geplant

Der 47-jährige Schauspieler ist ein echter Kassengarant: Mark Wahlbergs neuer Film ‚Mile 22‘ erhält eine Fortsetzung. Dabei hatte der Film noch nicht mal Premiere!

Mark Wahlberg in Action: Sequel von "Mile 22" schon geplant

Foto: Universum Film

In seinem neuesten Streifen mimt Wahlberg einen Elite-Agenten einer Spezial-Einheit, die immer dann ran muss, wenn Diplomatie und Militär versagen. Obwohl ‚Mile 22‘ sein Erfolgspotential noch nicht unter Beweis stellen konnte, sind sich die Studiobosse sicher: Eine Fortsetzung muss her!

Deshalb wird für den Film, der in Deutschland am 13. September in die Kinos kommt, bereits jetzt ein Sequel gedreht, wie ‚Filmstarts‘ berichtet. Neben Wahlberg sind der indonesische Martial-Arts-Superstar Iko Uwais, Ronda Rousey, John Malkovich und Lauren Cohan zu sehen.

Mark Wahlberg in Action: Sequel von "Mile 22" schon geplant

Kampfsportgranate Iko Urwais (The Raid). Foto: Universum Film

Wie viel der Hollywoodstar für die beiden Filme verdient, ist nicht bekannt, allerdings sicherlich mehr als seine weiblichen Co-Stars. Wie Wahlberg kürzlich selbst verriet, ist er der Meinung, dass die Gehaltslücke zwischen den Geschlechtern nicht von heute auf morgen geschlossen werden kann.

Für Gleichberechtigung bei den Gagen?

Er erklärte vor einer Weile, dass es seiner Meinung nach noch Zeit benötige, bevor Frauen und Männer gleich verdienen. Wahlberg war vor einer Weile in die Kritik geraten, als er für Nachdrehs ganze 1,2 Millionen Dollar erhielt, während seine Kollegin Michelle Williams nur 800 Dollar erhielt. Seine Gage spendete der Schauspieler daraufhin an die ‚Time’s Up‘-Initiative.

Mehr zu dem Film plus Trailer heute Abend hier auf unseren Seiten!

Mark Wahlberg in Action: Sequel von "Mile 22" schon geplant

Foto: Universum Film

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren