Mittwoch, 20. Juni 2018 16:55 Uhr

Martin Scorsese für sein Lebenswerk geehrt

Martin Scorsese wird mit dem Lifetime Achievement Award ausgezeichnet. Die 75-jährige Regielegende wird den prestigeträchtigen Preis beim 13. Filmfestival in Rom in Empfang nehmen dürfen. Das Event findet vom 18. bis 28. Oktober in der italienischen Hauptstadt statt.

Martin Scorsese für sein Lebenswerk geehrt

Foto: Joe Alvarez

Am vergangenen Dienstag verkündete der Direktor des Festivals, Antonio Monda: “ Ich bin begeistert und bewegt, Martin Scorsese nicht nur als großen Regisseur zu feiern, sondern auch für seinen außergewöhnlichen und unschätzbaren Beitrag zur Wiederentdeckung der großen Klassiker und vor allem des italienischen Kinos.“ Scoresese ist kein Fremder in dem europäischen Land. Seine Großeltern väter- und mütterlicherseits sind beide von Palermo, Sizilien, in die USA ausgewandert.

2002 führte er bei ‚Gangs of New York‘ in den Cinecitta Studios in Rom Regie.

Neuer Gangsterfilm kommt

Darüber hinaus produzierte er vor kurzem die Dokumentation ‚My Voyage to Italy‘ über italienische Filmemacher. Im März drehte der mehrfache Preisträger außerdem seinen neuen Gangsterfilm ‚The Irishman‘, der im nächsten Jahr veröffentlicht werden soll. Der Streifen ist eine Adaption des Romans ‚I Heard You Paint Houses‘ von Charles Brandt, welcher von den Taten von Frank ‚The Irishman‘ Sheeran erzählt, einem hochrangigen Mafiakiller. Filmgrößen wie Robert de Niro und Al Pacino standen für den Film vor der Kamera.

Martin Scorsese: Seine 10 größten Filme

1976: Taxi Driver
1977: New York, New York
1986: Die Farbe des Geldes
1990: Good Fellas – Drei Jahrzehnte in der Mafia
1991: Kap der Angst
2002: Gangs of New York
2004: Aviator
2006: Departed – Unter Feinden
2010: Shutter Island
2013: The Wolf of Wall Street

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren