Matt Damon wieder im Kino: Und plötzlich weinten alle

Matt Damon wieder im Kino: Und plötzlich weinten alle
Matt Damon wieder im Kino: Und plötzlich weinten alle

© IMAGO / ZUMA Wire

31.07.2021 22:00 Uhr

Matt Damon hatte eine emotionale Rückkehr ins Kino. Als er den Saal betrat, weinten alle.

Der Hollywoodstar besuchte die Premiere seines Films „Stillwater – Gegen jeden Verdacht“ (Kinostart am 9. September) beim diesjährigen Cannes Film Festival. Beim Betreten des Kinosaals war Damon laut eigener Aussage ziemlich ergriffen, da es sein erster Kinobesuch seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie war.

Darum wurden alle so emotional

In einem Video der Premiere sieht man den Cast des Films teilweise in Tränen ausbrechen, als die Zuschauer ihnen eine fünfminütige Standing Ovation geben. Auf die Frage, was ihn so emotional werden ließ, antwortete Damon gegenüber „Variety“: „Das Gefühl, wieder in einem Kinosaal zu sein, wie sehr ich das vermisst habe, warum wir das alles machen.“

Matt Damon über eine überwältigenden Moment

Über die erste Kinoerfahrung nach dem Lockdown sagte der einstige „Bourne“-Darsteller (siehe auch Video unten): „Es war eine tolle Erinnerung daran, dass wir als Gemeinschaft kommen, die Lichter ausmachen und diese Erfahrung alle zur selben Zeit zusammen haben. Das hat etwas Wunderschönes und Wertvolles. Der Moment hat mich irgendwie überwältigt, denn ich hatte das zwei Jahre lang nicht gemacht. Es war großartig. Ich war glücklich. Ich war einfach sehr bewegt.“ (Bang/KT)