Donnerstag, 15. November 2018 15:28 Uhr

Morten Grunwald: Jetzt ist der letzte der Olsenbande auch tot

Die dänische Olsenbande und ihre Filme sind Kult. Morten Grunwald war der immer etwas hippelige Benny mit den gelben Socken. Jetzt ist der Schauspieler mit 83 Jahren gestorben.

Morten Grunwald: Jetzt ist der letzte der Olsenbande auch tot

Morten Grunwald ist tot. Foto: Jens Kalaene

Der dänische Schauspieler Morten Grunwald ist im Alter von 83 Jahren an Krebs gestorben. Das teilte seine Familie am Donnerstag der dänischen Zeitung „Politiken“ mit. Grunwald hatte in mehr als 50 Filmen mitgewirkt, darunter 14 über die berühmte Olsenbande, in denen er Benny mit den gelben Socken spielte.

Berühmt wurde sein Spruch „Mächtig gewaltig, Egon“, mit dem er als Benny immer die mehr oder weniger grandiosen Ideen des Bandenchefs zu kommentieren pflegte.

Rückzug vor einem Jahr

Auch als Theaterschauspieler und -direktor feierte Grunwald Erfolge. Erst vor einem Jahr hatte er sich aus der Branche zurückgezogen.

Olsenbandenchef Egon Olsen alias Ove Sprogøe starb bereits im September 2004. Schon q21998 verstarb Kjield alias Poul Arne Bundgaard. Dessen berühmte Filmpartnerin Yvonne, die eigentlich Kirsten Walther hieß, starb 1987 völlig unerwartet im Alter von 54 Jahren. (dpa/KT)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren