10.05.2020 20:24 Uhr

Neuer „Batman“-Film wird extrem düster

MattReeves/Vimeo

Andy Serkis enthüllt Details zum neuen „Batman„-Film. Bald ist es soweit und der Blockbuster mit Robert Pattinson in der Hauptrolle kommt in die Kinos. Wie Alfred-Darsteller Andy Serkis preisgibt, darf man sich auf einen deutlich düsteren Batman gefasst machen.

„Ich würde sagen, das ist nicht weit von der Wahrheit entfernt“, sagt er gegenüber „LadBible“. „Vieles geht um die emotionale Verbindung zwischen Alfred und Bruce. Das steht wirklich im Zentrum von allem. Und Matt [Reeves] hat ein wirklich vorzügliches Skript geschrieben.“

Neuer "Batman"-Film wird extrem düster

imago images / ZUMA Press

… und dann kam Corona

Mit seiner Rolle des treuen Batman-Gefährten tritt der 56-Jährige in die Fußstapfen von Hollywood-Ikone Michael Caine. „Er war fantastisch. Sein Alfred war legendär“, schwärmt Andy.

Trotzdem war es ihm wichtig, Alfred seinen eigenen Twist zu verleihen. „Es ist, als würdest du diese ikonischen Shakespeare-Rollen spielen. Du guckst sie dir an und machst dein eigenes Ding daraus und findest heraus, was dich mit dem Charakter verbindet“, schildert er seine Herangehensweise.

Wegen der Corona-Pandemie mussten die Dreharbeiten vorzeitig gestoppt werden. „Ich habe die Hälfte meiner Szenen gedreht, als wir aufhören mussten. Es wird also interessant sein, zu sehen, wie [der Lockdown den Streifen] beeinflusst hat“, erzählt der „Herr der Ringe„-Schauspieler.

Die Fans sollten sich jedoch keine Sorgen machen. „Es wird ein wunderschöner Film werden“, verspricht er. (Bang)

Das könnte Euch auch interessieren