Dienstag, 24. September 2019 13:22 Uhr

Nicolas Cage sucht sein entführtes Trüffelschwein

Foto: imago images / Cronos

Nicolas Cage soll in dem Film ‚Pig‘ die Rolle eines Trüffelschweinbesitzers übernehmen. Der 55-jährige Schauspieler wird laut ‚Collider‘ neben Alex Wolff, bekannt aus ‚Hereditary – Das Vermächtnis‘ oder ‚Jumanji: Willkommen im Dschungel‘, in ‚Pig‘ zu sehen sein.

Michael Sarnoski wird für den Film auf dem Regiestuhl Platz nehmen. Gemeinsam mit Vanessa Block schrieb der Regisseur bereits auch das Drehbuch für den Streifen. Der Schweinebesitzer in ‚Pig‘ soll von Oscar-Preisträger Nicolas Cage porträtiert werden.

Auf Schweinejagd

Die Geschichte handelt von einem in der Wildnis lebenden Trüffelsuchers (Cage), dessen Trüffelschwein entführt wird. Nun muss er von Oregon nach Portland reisen. Dort wird er sich seiner lang verlassenen Vergangenheit stellen, um sein geliebtes Schwein wiederzubekommen.

Sarnoski sagte in einem Statement: „Was als sehr persönliches Projekt begann, hat sich in eine Liebesarbeit für so viele talentierte Menschen verwandelt. Ich freue mich, dass wir alle diese seltsame Welt zum Leben erwecken.“

Pulse Films-Chef Thomas Benski, der auch produzieren wird, lobte die „Vision“ des Regisseurs. Er fügte hinzu: „Michaels Vision für ‚Pig‘ ist ein wahrer Beweis für seine einzigartige Stimme als Autor und Regisseur, und wir können es kaum erwarten, sie dem weltweiten Publikum vorzustellen. Kommenden Montag sollen bereits die Dreharbeiten beginnen.

Das könnte Euch auch interessieren