Mittwoch, 27. September 2017 21:13 Uhr

Nicole Kidman wollte aufhören

Nicole Kidman wollte sich nach der Geburt ihrer Tochter zur Ruhe setzen. Die Schauspielerin hat mit Ehemann Keith Urban die Töchter Sunday (9) und Faith (7) sowie die beiden Adoptivkinder Isabella (24) und Connor (22) mit ihrem Exmann Tom Cruise.

Nicole Kidman wollte aufhören

Foto: Drew Altizer/WENN.com

Nach der Geburt von Sunday spielte sie mit dem Gedanken, ihre Karriere aufzugeben, doch ihre Mutter Janelle brachte sie von der Idee ab. Gegenüber ‚Today‘ erzählt die 50-Jährige: „Ich ging durch eine Zeit, gerade nach der Geburt von Sunday, in der ich ziemlich fertig war. Ich hatte fest vor, meine Karriere zu beenden. Ich war gerade dabei, es zu verkünden, als meine Mutter mir sagte: ‚Ich glaube nicht, dass du aufhören oder aufgeben solltest. Ich denke nicht, dass das dein Weg ist. Du hast ein kreatives Feuer in dir und du solltest es, wenn es nicht brennt, zumindest köcheln lassen, bis es wieder brennt.'“

Kidman erklärte weiter: „Sie sagte mir außerdem: ‚Alles in deinem Leben hast du dir hart erarbeitet, nichts hat man dir auf dem Servierteller gebracht. Du musstest zu Vorsprechen und hast gearbeitet… Bis hin zu einer sinnvollen Karriere war es ein langer und harter Weg. Du darfst nicht aufhören.'“

Kidman kriegt nicht nur Wunschrollen

Die Australierin gab vor kurzem zu, dass sie nicht die Rollen bekommen würde, die sie sich wünschst, weshalb sie sich eigene besorgt. „Das war das Beste daran, so etwas wie ‚Big Little Lies‘ zu lesen und zu beschließen, es zu machen. Ich muss für [Reese Witherspoon] und mich sprechen, dass wir das aus dem Nichts geschaffen haben, den ganzen Weg hier hin. Wir sagten beide: ‚Wir bekommen nicht die Möglichkeit, großartige Rollen zu spielen.‘ Ich meine, ab und zu, aber genau jetzt, speziell für Frauen, sind wir in einer Position, in der das nicht klappen wird. Deshalb müssen wir selbst dafür sorgen, dass es klappt.“, so die hübsche Blondine gegenüber dem ‚W‘-Magazin.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren