11.04.2020 23:47 Uhr

Preview „Connected – Familie verbindet“

© 2020 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

Nachdem wir fast einen Monat die Film-Previews auf unserer Seite ausgesetzt haben, tasten wir uns wieder vorsichtig ran. Sämtliche anvisierte Kinostarts bleiben noch angesichts der unsicheren Conorona-Lage eine Wunschvorstellung. Am 24. September soll das neue Animationsspektakel „Connected – Familie verbindet“ starten.

Das Ganze 8it eine Animationskomödie von Regisseur Mike Rianda („Willkommen in Gravity Falls“) und Co-Regisseur Jeff Rowe („Willkommen in Gravity Falls“), die auch das Drehbuch verfasst haben.

Preview "Connected - Familie verbindet"

© 2020 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

Darum geht’s

Als die kreative Außenseiterin Katie Mitchell auf der Filmschule ihrer Träume angenommen wird, plant sie eigentlich, alleine dorthin zu fliegen. Doch dieser Plan wird von ihrem naturverbundenen Vater Rick auf den Kopf gestellt, denn der beschließt, dass die ganze Familie Katie zur neuen Schule fahren soll, um ein letztes Mal den Familienzusammenhalt zu spüren. Neben Katie und Rick kommen also noch Katies dauer-gutgelaunte Mutter Linda, ihr schräger kleiner Bruder Aaron und der entzückend-pummelige Familien-Mops Monchi auf den ultimativen Roadtrip mit.

Die Pläne der Mitchells werden jedoch plötzlich durcheinandergewirbelt, als es einen unglaublichen Aufstand der Technik gibt: Überall auf der Welt beschließen die von den Menschen geliebten elektronischen Geräte – von Telefonen über Haushaltsgeräte bis hin zu einer neuartigen Produktlinie von persönlichen Robotern – dass es Zeit ist, die Macht zu übernehmen.

Mit Hilfe von zwei freundlichen, fehlerhaft arbeitenden Robotern müssen die Mitchells ihre Probleme überwinden und zusammenarbeiten, um sich und die ganze Welt zu retten.