Donnerstag, 5. Dezember 2019 23:35 Uhr

Preview: „GoT“-Star Nikolaj Coster-Waldau in „Suicide Tourist“

Nikolaj Coster-Waldau, By Niels Thastum

Eine existentielle Reise auf der Suche nach Wahrheit und der Unausweichlichkeit des Todes in der übernatürlich wirkenden Landschaft Norwegens. Darum geht es in dem düsteren Film „Suicide Tourist“. Inszeniert wurde der Film vom gefeierten Regisseur Jonas Alexander Arnby.

In der Hauptrolle Nikolaj Coster-Waldau, der u.a. von 2011 bis 2019 in 55 Episoden von „Game of Thrones“ zu sehen war und damit einem breiten Publikum bekannt wurde. Wir stellen den Film hier den Cineasten unter unseren Lesern vor. Kinostart ist am 27. Februar.

Preview: "GoT"-Star Nikolaj Coster-Waldau in "Suicide Tourist"

Nikolaj Coster-Waldau, By Jørgen Nordby

Darum geht’s

Versicherungsmakler Max (Nikolaj Coster-Waldau) erhält einen überraschenden Anruf seiner früheren Kundin Alice (Tuva Novotny), die den Tod ihres Mannes Arthur aufdecken möchte, um endlich seine Lebensversicherung in Anspruch nehmen zu können. Bei seiner Recherche stößt Max auf das mysteriöse „Aurora“ Hotel, mit dem Arthur anscheinend Kontakt hatte. Ein Hotel, das sich auf geplante und betreute Suizide spezialisiert hat. Max, der mitten in einer Existenzkrise steckt, beginnt seine eigene Wahrnehmung der Wirklichkeit in Frage zu stellen. Ist der Tod der einzige Weg raus aus dem Hotel?

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren